Fritz Wepper: „Der Krebs ist besiegt“

0
381
Fritz Wepper - Ein Gauner Gottes © MDR/ARD Degeto/Barbara Bauriedl
Fritz Wepper hier in "Ein Gauner Gottes" © MDR/ARD Degeto/Barbara Bauriedl
Anzeige

Schauspieler Fritz Wepper („Um Himmels Willen“) hat seine Krebserkrankung nach eigenen Worten überstanden.

Anzeige

„Der Krebs ist besiegt, auch die Metastasen sind dank Infusionen rückläufig“; sagte der 80-Jährige im Interview mit dem Magazin „Bunte“ (Donnerstag). „Ich bin dem lieben Gott sehr dankbar, bete auch jeden Tag.“

Mittlerweile fühle er sich körperlich und seelisch gut, sagte der Schauspieler weiter. „Meine Frau und meine Kinder haben mir so viel Kraft gegeben. Ihre Liebe hat mich gerettet. Noch bin ich auf einen Rollstuhl angewiesen, versuche aber, selbst wieder gehen zu können.“

Wepper hatte seine Krebserkrankung Anfang 2021 öffentlich gemacht. Zuletzt verbrachte er mehrere Monate in einer Reha-Einrichtung am Tegernsee. „Ich fühle mich wohl hier und bin froh, dass ich das Krankenhaus verlassen konnte“, sagte der Schauspieler dem Blatt diesbezüglich schon vor einigen Wochen. Nach einer langen Liegezeit wollte er seiner Zeit Herz, Lunge und Muskeln stärken: „Ich will wieder so selbstständig und mobil wie möglich werden.“ Das werde sicher nicht mehr ganz so gehen wie vorher, aber er wähnte dabei zu dem Zeitpunkt sich auf einem guten Weg, so der Kultdarsteller weiter in dem Interview.

Mit der erfolgreichen Beendigung der Krebstherapie ist Fritz Wepper nun ein weiterer Schritt zurück in sein altes Leben gelungen. (dpa/bey)

Bildquelle:

  • df-fritz-wepper: ARD-Foto
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum