Aus die Maus! Disney-Sender in England werden abgeschaltet

31
10928
Logo: Disney Junior
© Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: Disney Junior
Anzeige

Britische Disney-Fans müssen sich bald von den Fernsehsendern des Konzerns verabschieden. Ende September sollen der Disney Channel, Disney XD und Disney Junior abgeschaltet werden.

Hintergrund sei eine gescheiterte Einigung über ein fortbestehendes Bündnis mit Sky oder Virgin Media, wie der englische Nachrichtendienst „Broadcast News“ meldet. Die Inhalte der drei Sender wie beispielsweise „Doc McStuffins“ oder „Liv and Maddie“ sollen ab Oktober alle zu Disney+ überwandern.

Der neue Streamingdienst soll mit dieser Aktion zur exklusiven Plattform für die Disney-Sendungen und -Filme werden. Über den Sky-Service kann der Streaminganbieter etwa zu einem Aufpreis von knapp sechs Pfund gebucht werden. In Deutschland kostet das Streamingangebot 6,99 Euro, ist aber zumindest zunächst noch nicht bei Sky integriert.

Disney+ konnte seit seinem Start bereits mehr als 50 Millionen Abonnenten auf der ganzen Welt gewinnen. Wie „Broadcast“ berichtet, soll sich Disney aber die Möglichkeit offenhalten, weiterhin mit linearen Partnern zusammenzuarbeiten.

Bildquelle:

  • einstieg_kindersender_disneyjunior: © Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: Disney Junior

31 Kommentare im Forum

  1. War doch absehbar. Wird hier auch noch passieren. Warum etwas "gratis" anbieten, wenn man es verkaufen kann.
  2. Sehe ich auch so. Wundert mich eh, dass der bei uns Neudeutsch "FreeTV" ist. Denke sobald Vertäge auslaufen ist der weg.
  3. Die pay channels sind doch in D schon abgeschaltet worden... Bei Euch gibt's noch den Disney Channel als FTA Sender. Gab's bei uns nie...war immer Pay TV
Alle Kommentare 31 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum