Die Fußball-Woche im TV: Live-Länderspiele bei ProSieben Maxx, RTL, DAZN und der ARD

0
2262
© TVNOW / Ralf Jürgens
Anzeige

Drei Länderspiele in sieben Tagen. Das ist vielleicht nicht unbedingt nach dem Geschmack von Joachim Löw, aber fürs TV-Publikum mehr Nationalmanschaftskost als sonst in den Ländenrspielpausen. Außerdem gibt es diese Woche auch noch weitere – Live-Spiele von internationalen Top-Begegnungen bis U21 – zu sehen.

Der Bundestrainer hätte lieber mehr Trainingszeit statt Wettkampfstress. Um dem zu begegnen, holte er einen großen Kader zusammen und gibt im Test gegen die Türkei acht viel beanspruchten Profis um Kapitän Manuel Neuer und Toni Kroos noch eine Ruhepause. Das Testspiel am Mittwoch läuft bei RTL (TV Now und RTL UHD), um 20.45 Uhr. Die Leistungssträger sollen dann fit sein für die Nations-League-Spiele in der Ukraine am Samstag und drei Tage später gegen die Schweiz. Denn: Der erste Sieg in dem Wettbewerb soll unbedingt her. Dieses beiden Partien überträgt das Erste live, jeweils um 20.45 Uhr.

U21: Für die Nachwuchs-Auswahl von Trainer Stefan Kuntz geht es beim anstehenden Länderspiel-Doppelpack um die letzte Chance auf das angestrebte EM-Ticket. Aus den beiden Qualifikationsspielen gegen Moldau am Freitag (18.15 Uhr) und vier Tage später in Fürth gegen Bosnien-Herzegowina (18.15 Uhr) braucht die DFB-Elf unbedingt sechs Punkte. Beide Spiele überträgt der Spartensender ProSieben Maxx live. Nach zwei Niederlagen gegen Belgien liegt die deutsche Auswahl in ihrer Quali-Gruppe für das Turnier im kommenden Jahr nur noch auf Rang zwei. Die neun Gruppensieger sowie die fünf besten Zweiten sind 2021 bei der Endrunde in Ungarn und Slowenien dabei

NATIONS LEAGUE: Am dritten Spieltag der Nations League treffen außerdem am Sonntag, um 20.45 Uhr, in Paris mit Frankreich und Portugal Welt- und Europameister aufeinander. In der Neuauflage des EM-Finals 2016 geht es um die Tabellenführung in Gruppe 3 der Liga A: Die Teams um die Stars Kylian Mbappé und Cristiano Ronaldo gewannen jeweils ihre ersten beiden Spiele gegen Schweden und Kroatien. Im Topspiel der Gruppe 2 der Liga A kann sich schon ab 18 Uhr England bei Belgien für die 0:2-Niederlage im Spiel um Platz 3 bei der WM 2018 revanchieren. Die Belgier kommen am Sonntag aber mit einer Serie von zwölf Siegen in Folge ins Wembley-Stadion. Bei England könnte Dominic Calvert-Lewin, der mit sechs Toren in vier Premier-League-Spielen für einen Traumstart des FC Everton gesorgt hat, zu seinem Pflichtspiel-Debüt kommen. Auch Dortmunds Jadon Sancho steht im Kader. Ebenfalls am Sonntag empfangen die Polen um Europas Fußballer des Jahres, Robert Lewandowski, Italien zum Spitzenspiel der Gruppe 1 der Liga A (20.45 Uhr). Bereits am Samstag spielt die Schweiz gegen Spanien, ebenfalls um 20.45 Uhr. Alle diese Spiele sind live bei DAZN zu sehen.

EM-QUALIFIKATION: Die deutsche Nationalmannschaft erhält diese Woche außerdem etwas mehr Aufschluss über ihren letzten Vorrundengegner bei der ins Jahr 2021 verlegten Europameisterschaft. Portugal und Frankreich stehen bereits fest, der letzte Kontrahent für die Gruppenphase in München wird in Qualifikations-Playoffs ermittelt. Diese Spiele – unter anderem mit der Partie Norwegen gegen Serbien – laufen am Donnerstag, um 20.45 Uhr, laufen ebenfalls bei DAZN. Endgültige Klarheit, wer noch in die deutsche im EM-Gruppe dazu kommt, besteht aber erst im kommenden Länderspielfenster, wenn im November die Playoff-Finals stattfinden.

Bildquelle:

  • DFB-Maskottchen-Paule: © TVNOW / Ralf Jürgens

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum