Filme fürs „Sommerkino im Ersten“ stehen fest

0
839
© ARD Degeto/Lieblingsfilm/Zephyr Films/British Film/Adrian Monaghan
Anzeige

Vom 5. Juli bis 10. August findet wieder das „SommerKino im Ersten“ statt, mit zahlreichen Premieren ausgezeichneter Kinofilmproduktionen.

Auf dem Programm der diesjährigen „SommerKino“-Reihe vom 5. Juli bis 10. August stehen elf TV- und Free-TV-Premieren mehrfach ausgezeichneter Kinofilmproduktionen. Es sind Filme, die sowohl gesellschaftlich relevante Themen beleuchten, als auch verborgene Geschichten entdeckt und neue Perspektiven eröffnet haben. Das „SommerKino im Ersten“ läuft immer montags um 20.15 Uhr und dienstags um 22.45 Uhr. Außerdem sind die Filme in der ARD-Mediathek abrufbar.

Passend zur diesjährigen Fußball-Europameisterschaft am Vorabend des Halbfinalspiels macht „Trautmann“ am 5. Juli den Auftakt. Das Sportdrama von Marcus H. Rosenmüller mit David Kross in der Titelrolle erzählt die Geschichte von Bert Trautmann, dem legendären Manchester-City-Keeper, der als deutscher Kriegsgefangener nach England kam. 2019 wurde „Trautmann“ mit dem Bayerischen Filmpreis für den Besten Film ausgezeichnet. Anschließend an die TV-Premiere des Kinofilms zeigt Das Erste eine Radio-Bremen-Dokumentation über die Torwartlegende Bert Trautmann. Um geheimnisvolle, selbstbestimmte und starke Frauen geht es in den Filmen „Die Frau des Nobelpreisträgers“ am 13. Juli, „Gloria – Das Leben wartet nicht“ am 20. Juli und „Geheimnis eines Lebens“ am 3. August, in denen Glenn Close, Julianne Moore und Judi Dench in die Hauptrollen schlüpfen.

Darüber hinaus präsentiert das Erste mit „Green Book – Eine besondere Freundschaft“ am 19. Juli und „Parasite“ am 27. Juli Oscar-prämiertes Starkino. Denn „Green Book“ mit Mahershala Ali und Viggo Mortensen in den Hauptrollen wurde 2019 unter anderem mit dem Oscar für den besten Film und das beste Drehbuch ausgezeichnet. „Parasite“ stellte allerdings eine Überraschung in der Filmlandschaft dar. Er gewann weltweit nicht nur über 200 Festival- und Filmpreise, sondern räumte 2020 auch vier Oscars ab.

Dabei erreichte „Parasite“ ein Novum in der Geschichte der Academy Awards: Zum ersten Mal siegte der beste fremdsprachige Film auch in der Kategorie Bester Film.

Bildquelle:

  • skt: ARD Degeto/Lieblingsfilm/Zephyr Films/British Film/Adrian Monaghan

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum