Sport1: Ab heute hält der Wintersport Einzug ins Programm

3
1095
Ski-Fahrer Wintersport © Lukas Gojda via stock.adobe.com
© Lukas Gojda via stock.adobe.com
Anzeige

Ein neues Infotainment-Magazin auf Sport1 beleuchtet ab heute den Skisport in seiner ganzen Vielfalt – ob Pistenskifahren, Tourengehen oder Langlaufen.

Sport1 goes Ski: Der Deutsche Skiverband kooperiert für ein Format der etwas anderen Art mit dem Münchner Sportsender. Hier steht nämlich Hobby-Athlet im Fokus. Zum Saisonstart 2021/22 am heutigen 19. November moderiert Ruth Hofmann erstmals das neue TV-Format „Ski & Berge – Das DSV Magazin“. Insgesamt stehen in diesem Winter sieben Ausgaben des Magazins am Freitagabend auf dem Programm.

Neues Sport1-Format für Freizeit- und Hobbyskifahrer

Bei „Ski & Berge – Das DSV Magazin“ stehen anders als bei den Weltcup-Übertragungen nicht die Jagd nach Weiten, Bestzeiten oder abgeräumten Scheiben im Mittelpunkt. „Wir wenden uns auch bei dem TV-Magazin – analog zum gedruckten Heft – an den Freizeit- und Hobbyskifahrer, der auf der Suche nach Informationen, Ratschlägen und aktuellen Tipps ist, wenn es um die Themenfelder Material, Reise und Fitness/Gesundheit geht“, erläutert Florian Schmidt, Chefredakteur des Magazins. Seitens des Deutschen Skiverbandes ist er auch für das TV-Magazin redaktionell verantwortlich.

Wintersportbegeisterte erhalten dabei Informationen und Tipps zu Themen wie Material, Reise sowie Fitness & Gesundheit. In jeder Sendung begrüßt Hofmann auch einen Stargast im Studio, mit dem sie über die eigene Karriere sowie Rückschlüsse vom Leistungs- auf den Freizeitsport spricht. Profi-Geheimtipps für den nächsten Wintersporttag auf der Piste oder in der Loipe inklusive. Bei der Premiere des Magazins diesen, ab 17.30 Uhr, ist Skirennläufer Josef „Pepi“ Ferstl zu Gast.

Von der zweiten Folge an dann jeweils auf dem Regelsendeplatz von 18.30 bis 19.30 Uhr im Free-TV sowie auf Sport1.de und in den Apps des Senders.

Quelle: Sport1

3 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum