„Sportschau“-Special: Elfmeterkrimi Deutschland – Italien

0
884
© WDR
© WDR

Das Erste zeigt vorerst samstags direkt nach der „Sportschau“ Wiederholungen denkwürdiger Fußball-Krimis. Ab nächster Woche wird dabei nicht mehr auf die Nationalmannschaft zurückgegriffen.

Denn im April stehen dann Begegnungen aus den vergangenen 15 Jahren DFB-Pokal-Historie auf dem Programm. Los geht es an diesem Samstag aber mit dem EM-Viertelfinale von 2016 zwischen Deutschland und Italien, dass bekanntlicherweise erst in einem denkwürdig schlechten Duell „vom Punkt“ entschieden wurde (Anm.: Mehr als ein Drittel der insgesamt 18 Elfmeter-Schützen scheiterten mit ihren Versuchen).

Los geht es ab 18.20 Uhr. Da es um 20 Uhr aber wie gewohnt mit der „Tagesschau“ weitergehen soll, wird jedoch nur eine Zusammenfassung des seinerzeit rund 140 Minuten langen, nervenaufreibenden Fußball-Krimis ausgestrahlt.

Auch bei den weiteren Sendeterminen wird es aufgrund der Überlänge der ausgesuchten Partien keine Re-Live-Aufzeichnungen geben. Zunächst ist geplant, vier Begegnungen aus dem DFB-Pokal zu zeigen. Am 4. April strahlt das Erste wiederum ab 18.20 Uhr das Finale von 2014 zwischen Bayern und Dortmund aus. Es folgen noch zwei Halbfinals und ein Viertelfinale aus den vergangenen 15 Jahren, die allesamt ins Elfmeterschießen gingen.

11. April: FC Schalke 04 – Werder Bremen (Halbfinale von 2005)
18. April: Bayer Leverkusen – FC Bayern München (Viertelfinale von 2015)
25. April: Borussia Mönchengladbach – FC Bayern München (Halbfinale von 2012).

Auch auf dem Sonntagssendeplatz der „Sportschau“ um 18.30 Uhr wird es in den kommenden Wochen auch Abwechslung geben. So laufen hier im April Reportagen und Dokus aus der Welt des Sports, wie zum Beispiel „Gold in Tokio – Die deutschen Kanuten zwischen Traum und Alptraum“ (5. April), oder „100 Jahre Kicker: Ein Sportmagazin schreibt Geschichte“ am Ostersonntag (12. April), als auch „Wo sind die neuen Klopps?“ am 19. April sowie „Uli Hoeneß – ein Leben für den FC Bayern München“ am 26. April.

Bildquelle:

  • Sportschau-Logo: © WDR

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum