TV-Comeback für Kiesbauer: „Arabellas Crime Time“ startet mit Doppelfolge

3
288
Arabella Kiesbauer in
Bild: Discovery
Anzeige

Nur noch wenige Tage bis zum TV-Comeback von Arabella Kiesbauer in Deutschland: Als „Queen of Crime“ präsentiert die Star-Moderatorin dann „Arabellas Crime Time“.

In ihrem ersten Format „Arabellas Crime Time – Verbrechen im Visier“ dreht sich alles um wahre Kriminalfälle, die viral gegangen sind: Von Profi-Überwachungsgeräten bis hin zu Handycams – fast immer schaut jemand zu, wenn sich ein Verbrechen ereignet. Doch die Serie geht über das spannende Filmmaterial hinaus. Sie erzählt die dramatischen Erlebnisse und die ganze Geschichte hinter den schockierenden Verbrechen. Insgesamt 20 Folgen sind ab 22. September bei TLC zu sehen – immer mittwochs ausgestrahlt in Doppelfolge um 22.15 Uhr und um 22.45 Uhr.

Die zweite True-Crime-Reihe „Arabellas Crime Time – Chaos vor Gericht“ – die ab Dezember bei TLC zu sehen sein wird – befasst sich dagegen mit den teils haarsträubenden Vorkommnissen in amerikanischen Gerichtssälen. Neben Videomaterial der Verhandlungen kommen Verteidiger, Zeugen und Angehörige zu Wort, die ein Bild der manchmal extrem chaotischen Szenen nachzeichnen, die sich vor der Judikative zugetragen haben.

„Arabellas Crime Time“ – Darum geht es in den ersten Folgen

In beiden Sendungen ist Arabella Kiesbauer, die selbst ein großer True-Crime-Fan ist, das verknüpfende Element zwischen Zeugenberichten und Originalaufnahmen und ordnet die Geschehnisse in einen angemessenen Rahmen ein (DIGITAL FERNSEHEN berichtete bereits im Juni).

„Arabellas Crime Time – Verbrechen im Visier“ ab 22. September immer mittwochs um 22.15 Uhr exklusiv und in deutscher Erstausstrahlung auf TLC.

  • Episode 1 am Mittwoch, 22. September um 22.15 Uhr 

In New Orleans beobachtet der junge Arzt Peter Gold im Morgengrauen, wie eine Frau von einem Mann über den Gehweg gezerrt wird. Vermutlich, um sie zu vergewaltigen, denn er will sie in einen Wagen zwingen. Der 25-Jährige will ihr helfen, doch es geht alles sehr schnell. Der Angreifer zieht eine Waffe, schießt Peter Gold in den Bauch. Dann versucht er mehrfach, ihm in den Kopf zu schießen, um ihn zu töten. Doch die Waffe hat eine Ladehemmung und versagt immer wieder, bis Augenzeugen den Notruf wählen und der Verbrecher flieht. Der mutige junge Mann hat sein Leben für eine Fremde riskiert und ringt nun selbst mit dem Tod.

  • Episode 2 am Mittwoch, 22. September um 22.45 Uhr 

Mitten in der Nacht des 4. September 2017 in Atlanta wird Tamir durch eine Nachricht seiner Freundin geweckt. Die 21-jährige Studentin Jaila Gladden hat einen Standort-Pin geschickt. Sie wurde nach einem Supermarkteinkauf in ihrem eigenen Auto entführt und hat nun Todesangst. Knapp drei Stunden nach Jailas Entführung startet die Polizei eine großangelegte Suchaktion und versucht, ihr Handy zu orten, mit dem sie ihrem Freund immer wieder heimlich Informationen schickt. Doch dann erhält Tamir die alarmierende Message „Lass mich nicht sterben!“ Es ist ihre letzte Nachricht.

Quelle: Discovery Deutschland

Bildquelle:

  • df-arabella-kiesbauer: Discovery

3 Kommentare im Forum

  1. Also als Moderatorin finde ich sie recht gut, aber auf Crime, besonders weil es doch auf fast allen Sendern so etwas gibt, habe ich gar keinen Bock.
  2. Ihre Moderation bei Bauer sucht Frau in Österreich ist aber nicht gerade ein Ruhmesblatt. Am schlimmsten sind die inszenierten Comedy-Szenen. Da macht Inka Bause einen deutlich besseren Job.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum