Kostenloses 3D-Silvesterkonzert von Jean-Michel Jarre virtuell in Notre-Dame

0
38892
Bild: Jean Michel Jarre Sony Music
Szene aus dem Trailer zu Jarres Silvesterkonzert, Quelle: Youtube
Anzeige

Elektropop-Pionier Jean-Michel Jarre (72) will am Silvesterabend in Paris ein Konzert als Avatar geben. Dabei wird Jarre in der virtuellen Kulisse von Notre-Dame auftreten, wie die Stadt Paris und seine Plattenfirma mitteilten.

Das Konzert soll um 23.25 Uhr beginnen und rund 45 Minuten dauern. Es werde auf diversen Plattformen übertragen. Jarre will dabei live in einem Studio nahe Notre-Dame performen. Das Event ist kostenlos und über die Social Media Plattformen Facebook und YouTube zugänglich sowie auf der Homepage der Stadt Paris und der Virtual-Reality-App VRChat. Die französischen Radio- und Fernsehsender France Inter und BFMTVrekt übertragen es unter anderem auch direkt.

Jarre hatte bereits im Sommer als Avatar ein virtuelles Konzert in Paris gegeben. Damals spielte er anlässlich der „Fête de la Musique“. Einen Vorgeschmack auf das Live-Reality-Konzert am 31. Dezember geben erste Bilder aus dem Trailer: Strahlen fallen links und rechts in das 35 Meter hohe Kirchenschiff; das mittelalterliche Farbenspiel der herrlichen Glasfenster bezaubert. So wie vor dem verheerenden Feuer, das am 15. und 16. April 2019 die historische Pariser Kathedrale verwüstet hat.

Jarre, ein Soundmagier – im wahrsten Sinne des Wortes – vor dem Herrn

Die 3D-Rekonstruktion des gotischen Gotteshauses wurde vor dem Großbrand des Symbols des Christentums entworfen, das seit 1991 auf der Unesco-Weltkulturerbe-Liste steht. Mittendrin: Jarre als Avatar, der live Stücke aus seinem Album „Electronica“ spielt sowie seine bekanntesten Titel „Oxygène“ und „Equinoxe“ in überarbeiteter Version.

Notre-Dame war im Frühjahr 2019 bei einem Brand schwer beschädigt worden. Die Sicherungsarbeiten dauern noch an.

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum