„Strange New Worlds“ – Das neue Intro ist Nostalgie pur

1
1561
Anzeige

„Star Trek: Strange New Worlds“ steht in den Startlöchern. Und viele Trekkies fragen sich: Gibt es mit der neuen Serie endlich wieder mehr „klassische“ Geschichten um das Raumschiff Enterprise. Das neue Intro lässt zumindest darauf hoffen.

Anzeige

Mit dem „Discovery“-Spinoff „Strange New Worlds“ startet am 5. Mai bei US-Streamingdienst Paramount+ die nächste „Star Trek“-Auskopplung. Und Fans der klassischen Trek-Serien hoffen nun, dass nach den eher untypischen Vertretern „Discovery“ und „Picard“ nun wieder mehr episodische SciFi nach alter Schule zu sehen sein wird.

Das Intro von „Strange New Worlds“ ist bereits bei YouTube zu sehen – und ist eine große Hommage an die Titelsequenz von „Raumschiff Enterprise“ aus den 1960er Jahren. Mit dem Vulkanier Mr. Spock und Captain Pike und einer weiblichen Nummer Eins gibt es in der neuen Serie auch gleich zwei der allerersten Trek-Figuren aus dem Enterprise-Pilotfilm „Der Käfig“ von 1965 zu

„Strange New Worlds“ erinnert an „Raumschiff Enterprise“

Egal wie die neue Serie nun werden wird: Die Titelmelodie von „Raumschiff Enterprise“ ist ohne Schwierigkeiten erkennbar, die Außenansicht des Föderations-Flaggschiffs wird zudem bis aufs letzte ausgekostet. Da Paramount+ in Deutschland noch nicht offiziell beziehbar ist, ist eine Ausstrahlung hierzulande im Streaming-TV bei Pluto TV wahrscheinlich – bei anderen Streaminganbietern mit Leih- und Kaufoption könnten die neuen Folgen wohl ebenfalls auftauchen.

Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum