„Vikings: Valhalla“: Netflix lässt im ersten Trailer das Blut spritzen

1
387
Anzeige

Mit „Vikings: Valhalla“ steht bei Netflix eine neue Historienserie in den Startlöchern. Jetzt hat der Streaming-Dienst einen ersten Trailer veröffentlicht.

Anzeige

„Vikings: Valhalla“ setzt über hundert Jahre nach dem Ende der ursprünglichen „Vikings“-Serie ein. Im frühen 11. Jahrhundert dreht sich alles um die Abenteuer der Entdecker Leif Eriksson (Sam Corlett), seine Schwester Freydis Eriksdotter (Frida Gustavsson) und den ehrgeizigen nordischen Fürsten Harald Sigurdsson (Leo Suter). Wie Netflix ankündigt, beleuchtet die neue Serie dabei die Spannungen zwischen Wikingern und englischen Adligen, die einen blutigen Höhepunkt erreichen. Zudem geraten die Wikinger auch untereinander angesichts ihres widersprüchlichen christlichen und heidnischen Glaubens einander. Die Reise der drei Hauptfiguren führt laut Netflix dabei von Kattegat nach England und weit darüber hinaus.

Als Showrunner fungiert Jeb Stuart. Gemeinsam mit Morgan O’Sullivan, Michael Hirst, Sheila Hockin, Steve Stark, James Flynn, John Weber, Sherry Marsh, Alan Gasmer und Paul Buccieri ist er auch als ausführender Produzent tätig. Zur weiteren Besetzung zählen Bradley Freegard, Jóhannes Haukur Jóhannesson, Caroline Henderson, Laura Berlin und David Oakes.

Ab dem 25. Februar kann man „Vikings: Valhalla“ bei Netflix streamen. Den ersten Trailer gibt es hier zu sehen:

Quelle: Netflix

Bildquelle:

  • vikings-valhalla-df: Netflix
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. Freu mich drauf.. Vikings war eine geile Serie mit einigen durchhängern.. Pam Anfang war Björn richtig abfuck, am Ende war er der beste… neben Ivar.. der war einfach nur krass…
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum