Boxen: DAZN klaut Sky Anthony Joshua und Co.

14
6031
Boxen
© Alex Green - stock.adobe.com
Anzeige

Anthony Joshua goes DAZN: Nach sechs Jahren endet die Vereinbarung zwischen dem Promoter Matchroom und Sky UK im Boxen. Nutznießer ist mal wieder ein wohlbekannter Konkurrent.

Der Sportstreamingdienst hat einen neuen 5-Jahres-Vertrag mit Matchroom. Dieser garantiert DAZN mindestens 16 Boxkämpfe, wie zuerst „BroadbandTV News“ berichtete.

Beginn der Vereinbarung sei bereits ab Juli 2021, heißt es weiter. Der Deal gilt exklusiv für das Vereinigte Königreich und Irland. DAZN-Nutzer hierzulande haben also erst einmal nichts davon.

Der Sportstreamingdienst und der Box-Promoter arbeiten bereits in den USA, Italien und Spanien zusammen. Dort können DAZN-Kunden im Gegensatz zu hiesigen Gefilden auf Boxkämpfe aus UK hoffen.

Erdbeben im Boxen

Zu den bei Matchroom unter Vertrag stehenden Boxern gehört allen voran Anthony Joshua, der wohl beste und berühmteste Boxer unserer Zeit. DAZN kann sich also schon einmal auf viele große WM-Kämpfe des Briten freuen. Matchroom-Vorsitzender Eddie Hearn erläuterte den Deal am gestrigen Donnerstag auf Youtube verbunden mit einem Seitenhieb gegen Sky UK.

„Wir werden weiter daran arbeiten, die Grenzen des Möglichen zu verschieben. Hierfür brauchen wir einen Partner, der unsere Visionen fürs Boxen teilt, und der außerdem bereit ist, die Investitionen zu tätigen, die notwendig sind, um dies zu verwirklichen.“

Lesen Sie auch weitere DIGITAL FERNSEHEN-Artikel zum Thema „DAZN„.

Bildquelle:

  • Boxen2: © Alex Green - stock.adobe.com

14 Kommentare im Forum

  1. Schon wieder primitivste Wortwahl bei der Überschrift! Vorschlag fürs nächste Mal: „DAZN erwirbt Sportrechte nach Auslauf des Vertrages mit Sky von Matchroom“ Die DF-Wortwahl ist wirklich unterste Schublade auf „Bild“-Niveau! Mit „klauen“ hat die ganze Geschichte nichts zu tun!
Alle Kommentare 14 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum