Basketball-Präsident kritisiert Öffentlich-Rechtliche

21
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Ingo Weiss, Präsident des Deutschen Basketball Bundes, hat das öffentlich-rechtliche Fernsehen für den Umgang mit den TV-Rechten für die EM und fehlende Vorberichterstattung kritisiert.

Er sei enttäuscht, dass „bislang überhaupt nichts gesendet wurde“, sagte Weiss der Nachrichtenagentur dpa beim Supercup in Neu-Ulm. „Es ist für mich unlogisch: Wenn ich mir die Rechte sichere und dann auch etwas verkaufen und Einschaltquoten im September haben will, dann muss ich im Vorfeld die Leute informieren und so anfüttern.“

Die ARD hatte sich die Übertragung der EM (4. bis 22. September) gesichert und überträgt drei der fünf deutschen Gruppenspiele live. Die übrigen Partien, darunter der Auftakt gegen Frankreich, werden von spox.com gezeigt. „Sicherlich hätte die FIBA (internationaler Verband) das Eröffnungsspiel verlegen können. Oder man hätte sich nur zur zweiten Halbzeit einschalten können, da gibt es viele Möglichkeiten“, sagte Weiss. „Ich bin mit der Fernsehsituation nicht glücklich und auch schon enttäuscht, dass man uns so im Regen stehen lässt, aber dieses Schicksal teilen wir mit vielen Sportverbänden.“
 
Das Erste Deutsche Fernsehen könne „die Enttäuschung von Herrn Weiss verstehen“, sagte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky. „Aber das Spiel gegen Frankreich war eben nicht zu verlegen, wir hatten deshalb bei der FIBA nachgefragt. Wir können noch nicht mit Basketball im Hauptprogramm auftreten.“ Man habe allen Beteiligten klargemacht, dass nicht alle Partien übertragen werden. „Es liegt am Basketball, einen Partner zu suchen“, betonte Balkausky. „Für den Basketball ist es gut, wenn sich ein großer Sender engagiert.“[dpa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

21 Kommentare im Forum

  1. AW: Basketball-Präsident kritisiert Öffentlich-Rechtliche Von einem Verbandspräsidenten, der es zulässt, dass sich die Vereine Firmennamen geben dürfen, kann ich nicht ernst nehmen.
  2. AW: Basketball-Präsident kritisiert Öffentlich-Rechtliche Traurig, dass man das Spiel gegen den Topgegner Frankreich nicht zeigt. Das Spiel ist um 21 Uhr. Gerade gegen so einen Gegner sollte es doch so sein, dass man es zur Primetime zeigen kann.
  3. AW: Basketball-Präsident kritisiert Öffentlich-Rechtliche Armes Heimatland, außer den Jungs mit dem Fuß zählt hier sowieso nichts
Alle Kommentare 21 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum