EuroBasket 2022: ARD und ZDF schlugen Sublizenz-Angebot aus

2
3690
basketball auf magentasport; © Telekom
Noch sind die Übertragungsrechte an der Basketball- als auch der Eishockey-Bundesliga in den Händen von MagenaSport © Telekom
Anzeige

EuroBasket 2022: Zoff wegen Abstinenz von ARD und ZDF bei Basketball-EM – MagentaSport mit „phänomenalen Quoten“.

Anzeige

Deutschland spielt bei der Basketball-EM erfolgreicher denn je, doch es gibt Ärger: Präsident Weiss ist sauer, dass die Spiele in Köln und Berlin nicht einem breiteren TV-Publikum zugänglich gemacht werden.

Der Präsident des Deutschen Basketball Bundes, Ingo Weiss, hat die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF mit drastischen Worten dafür gescholten, dass sie nicht live die Spiele der EuroBasket 2022 in Köln und Berlin zeigen. „Dann muss ich sagen, ich finde es schon ziemlich ignorant und enttäuschend, dass die Öffentlich-Rechtlichen nicht ihrem Auftrag nachkommen“, sagte Weiss am Sonntagnachmittag in Köln. Die Nationalmannschaft hatte zuvor Mitfavorit Litauen mit 109:107 nach zwei Verlängerungen besiegt und so den dritten Erfolg in Serie gefeiert.

ARD und ZDF haben keine TV-Rechte an EuroBasket 2022 erworben

Die deutschen Spiele werden bei Internet-Sender MagentaSport kostenfrei im Stream übertragen. Die Telekom-Tochter hat die TV-Rechte erworben und zeigt für Magenta-Kunden auch alle weiteren EM-Partien aus Tiflis, Prag und Mailand. ARD und ZDF haben nach eigenen Angaben keine TV-Rechte erworben.

Lesen Sie bei Interesse ebenfalls alles Wissenswerte über MS Sport, den neuen Live-Sport-Sender, den MagentaTV zum Start der EuroBasket neu aufgeschaltet hat, in diesem DIGITAL FERNSEHEN-Artikel.

Weiss lobte die „exzellente Übertragung“ des Streamingportals und betonte, der Rechteinhaber habe ARD und ZDF „einen Roten Teppich“ ausgelegt, um übertragen zu können. Die beiden Sender zeigen Ausschnitte der Spiele in ihren Formaten wie am Sonntag in der „Sportschau“, senden aber anders als vor sieben Jahren nicht live.

Gegenwind von den Öffentlich-Rechtlichen

ARD und ZDF Logo: obs/ARD ZDF
ARD und ZDF erwehren sich der Kritik vom Basketballverbandschef Ingo Weiss. Die Öffentlich-Rechtlichen zeigen Zusammenfassungen der EuroBasket-Spiele. obs/ARD ZDF

„Ich weiß nicht, woher Herr Weiss seine Informationen hat“, sagte ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann am Montag der dpa. „Die Deutsche Telekom hat die Übertragungsrechte für die Live-Spiele erworben. Dabei bleibt es.“

„Wenn man im Vorfeld einen Deal gemacht hätte, zum Beispiel über das Eröffnungsspiel, dann hätte man über alles reden können“, sagte Weiss, der allerdings eingestand, als Verbandspräsident nicht Teil der Verhandlungen und Gespräche zu sein.

Die Quoten bei MagentaSport für die bisherigen EM-Partien seien „phänomenal“, berichtete Weiss. Der Streamingdienst kommuniziert die Zahlen in der Regel aber nicht öffentlich. Bei den Öffentlich-Rechtlichen war in den vergangenen Jahren oft ein Problem, dass Live-Basketball nicht ausreichend Zuschauer vor den Fernseher gezogen hat. Die Endrunde in Berlin mit Achtelfinale, Viertelfinale, Halbfinale und Finale beginnt am 10. September. Das Finale steigt am 18. September.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • ARD ZDF Logo: obs/ARD ZDF
  • Basketball_MagentaSport2: © Telekom
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. Bei den Öffis hat man im letzten Moment noch gemerkt, dass der Ball hier mit der Hand und nicht dem Fuß gespielt wird. Also uninteressant.
  2. Es wird wohl auch nicht ins Programm gepasst haben und für die Mediathek only wollte man es wohl auch nicht. Andere Sender wollten aber wohl auch nicht ???
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum