Katrin Müller-Hohenstein kehrt ins Radio zurück

13
4140
Katrin Müller-Hohenstein © Antenne Bayern
© Antenne Bayern
Anzeige

Anfang September startet Antenne Bayern sein neues Wochenendprogramm – mit Katrin Müller-Hohenstein. Sie bleibt aber auch dem ZDF erhalten.

Entspannt in den Samstag begleitet Stefan Meixner ab 4. September mit seiner Show die Radiohörer von 6 bis 12 Uhr. Zum Antenn Bayern Sonntagsfrühstück von 9 bis 12 Uhr lädt künftig Katrin Müller-Hohenstein ihre prominenten Gäste ein.

„Nach über zehn Jahren Abstinenz kann ich sagen: Ein Leben ohne Radio ist möglich, aber sinnlos“, freut sich Katrin Müller-Hohenstein auf ihre Rückkehr ins Antenne Bayern-Team. „KMH“ zählt heute zu den bekanntesten TV-Moderatorinnen Deutschlands. Zuletzt war sie für das ZDF bei der Fußball-EM und den Olympischen Spielen im Einsatz und wird auch weiterhin im TV zu sehen sein.

„Ich bin dankbar, dass beides möglich ist. Mit Antenne Bayern und dem ZDF habe ich nun das Beste aus zwei Welten. Ich bin ja ein Kind des Radios. In 20 Jahren habe ich über 4.000 Radiosendungen moderiert, bevor ich durch Zufall beim ZDF gelandet bin“, erzählt Katrin Müller-Hohenstein.

„Ich freue mich, auch wieder zurück beim Radio zu sein. Es fühlt sich an, als sei ich nie weg gewesen. Ich bin ein großer Fan des Antenne Bayern Sonntagsfrühstücks, habe die Sendung schon selbst moderiert und war bereits als Gast dabei. Nun übernehme ich wieder die Rolle als Radiomoderatorin und freue mich riesig auf meine künftigen Gäste.“ Die Erlangerin moderierte bereits von 1992 bis 2007 unter anderem die Sendung „Guten Morgen Bayern“.

Das Sonntagsfrühstück mit Katrin Müller-Hohenstein feiert am 5. September um 9 Uhr Premiere. Sie übernimmt die Sendung von Florian Weiss, der zum ZDF nach Düsseldorf wechselt.

Quelle: Antenne Bayern

Bildquelle:

  • df-kmh-antenne-bayern: © Antenne Bayern

13 Kommentare im Forum

  1. Am interessantesten finde ich dass Stefan Meixner sich wieder an den Radiomikrofon setzt. Hat der nicht bei der VAG in Nürnberg als Busfahrer angefangen?
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum