Wochenrückblick: Champions League bei Sky – Grundverschlüsselung

4
8
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Während bei Tele Columbus die SD-Verschlüsselung nicht nur bei den RTL- und ProSiebenSat.1-Sendern fallen soll, scheint Kabel Deutschland im Kabelstreit zum Scheitern verurteilt. Sky macht derweil das Champions-League-Finale zum großen Event. Welche Themen Leser und Fachwelt in dieser Woche sonst noch bewegten, erfahren Sie in unserem Rückblick.

Kommentar: Kabel Deutschland – zum Scheitern verurteilt?

 
Über Gespräche war beim Streit um die Einspeisegebühren nichts zuerreichen, die Androhung von Konsequenzen und deren Durchführung habenauch nicht im Sinne von Kabel Deutschlandgefruchtet. ARD und ZDF weigern sich nach wie vor, in Zukunft Entgeltefür die Einspeisung ihrer Programme an die großen Kabelnetzbetreiber zuzahlen. Dochangesichts des aktuellen Punktestands zwischen der KDG und denÖffentlich-Rechtlichen muss man sich fragen, ob der Kabelanbieter nichtmittlerweile „zum Scheitern verurteilt“ ist. Immer mehr Gerichte weisen die Klagen zurück. Doch die KDG bleibt stur – und könnte sich damit am Ende selbst erheblich schaden. Lesen Sie weiter…Sky macht Champions-League-Finale zum Event

 
Wenn der FC Bayern und Borussia Dortmund am 25. Mai um den finalen Sieg in der Champions League kämpfen, wartet Sky mit einer Sonderprogrammierung auf – freigeschaltet für alle Sky-Kunden. Wie der Konzern aus Unterföhring am Montagabend mitteilte, beginnt die Vorberichterstattung auf Sky Sport bzw. Sky Sport HD am 25. Mai bereits um 12 Uhr mittags mit einem „Sky90 Extra“ live aus dem Wembley Stadion. Das große Duell am Abend gibt es dann neben HD auch in 3D zu sehen. Lesen Sie weiter… Tele Columbus: Fällt die SD-Verschlüsselung für alle Sender?

 
Bei Tele Columbus arbeitet man bereits fieberhaft an einer Aufhebung der SD-Grundverschlüsselung für die digitalen Privatsender. Wie Geschäftsführer Dietmar Schickel gegenüber DIGITAL FERNSEHEN mitteilte, soll diese Maßnahme jedoch nicht nur die Interessen von RTL und ProSiebenSat.1 berücksichtigen, sondern auch von kleineren Privatsendern. Um auch dieInteressen kleinerer Anbieter zu berücksichtigen und mögliche Benachteiligungen auszuscchließen, führe man derzeit auch mit kleinen Programmveranstaltern intensive Gespräche, so Schickel. Lesen Sie mehr… Breitband-Deal: Telekom und Vodafone kooperieren beim Vectoring

 
Die Deutsche Telekom und Vodafonewollen beim VDSL-Vectoring zusammenarbeiten. Wie Vodafone am Donnerstagmitteilte, habe das Unternehmen eine Vereinbarung mit der Telekomgeschlossen, um künftig die schnelleren Internetleitungen der BonnerKonkurrenz mit nutzen zu können. Laut Jens Schulte-Bockum, Chef vonVodafone in Deutschland, werde man Anschlüsse, der mit Hilfe derVectoring-Technologie aufgerüsteten Leitungen zu besonderen Konditionenerhalten und würde sich im Gegenzug verpflichten, eine festgelegte Mengean Anschlüssen abzunehmen. Lesen Sie mehr…[red]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. AW: Wochenrückblick: Champions League bei Sky - Grundverschlüsselung NA die Privaten behalten ja weiterhin ihre Grundverschlüsselung, sie wird halt nur nach HD verlagert, dafür versuchen sie die halt zusätzlich nun auch mit HD+ auf SAT einzuführen. Wer Gegner der Grundverschlüsselung ist, die aus jedem Empfangsgerät einen Pay TV Empfänger macht, der legt sich weder ein HD+ Jahresabo zu noch abonniert die Sender der Privaten im Kabel. Immer dran denken, die Sender sind auf uns Zuschauer angewiesen, nicht umgekehrt!
  2. AW: Wochenrückblick: Champions League bei Sky - Grundverschlüsselung Bei manchen Zeitgenossen frage ich mich allerdings wirklich, ob sie das wissen und/oder danach handeln können. Wobei z.Zt. gibt es HD+ (noch) nicht als Abo. Kann und wird sich irgendwann ändern, wie Schnecke mal meinte.
  3. AW: Wochenrückblick: Champions League bei Sky - Grundverschlüsselung Auch ein Jahres Abo ist ein Abo Siehe Wikipedia Ein reguläres Abo gibts jetzt auch schon, über sky, funktioniert ebenso wie sky selbst.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum