Breitbandausbau: Telekom schließt hunderttausende Haushalte an

3
1196
© Deutsche Telekom
© Deutsche Telekom
Anzeige

Schnelles Netz durch Glasfaser: Allein im April hat die deutsche Telekom für 118.000 Haushalte die Internet-Geschwindigkeit erhöht.

Ab sofort profitieren 118.000 weitere Haushalte im Telekom-Netz von einem schnelleren Internetanschluss. Jedoch gilt für alle Kunden: Wer die höheren Bandbreiten nutzen möchte, muss einen entsprechenden Tarif buchen. Seit Jahresanfang führte die Telekom den Ausbau für 690.000 Haushalte durch. „Die Zahlen belegen, dass wir der Breitband-Motor in Deutschland sind – für Festnetz und Mobilfunk“, hebt Walter Goldenits hervor, Geschäftsführer Technologie der Telekom Deutschland.

Neue Telekom-Tarife

Einerseits können 34,1 Millionen Haushalte einen Tarif mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) oder mehr buchen. Für 25,8 Millionen Haushalte stehen andererseits Tarife mit bis zu 250 MBit/s oder mehr zur Verfügung. Außerdem stieg die Zahl der Haushalte, die einen reinen Glasfaser-Anschluss erhalten können, im April um 45.000 und beträgt 2,3 Millionen. Hierbei sind Geschwindigkeiten bis zu einem Gigabit pro Sekunde möglich.

Ob der eigene Anschluss bereits vom höheren Tempo profitiert, lässt sich über diese Homepage herausfinden. Darüber hinaus beraten die Mitarbeiter in den Shops und Fachmärkten über die neuen Tarife. Unter der kostenfreien Hotline (0800 330 1000) finden Kunden ebenfalls Hilfe.

Bildquelle:

  • Deutsche-Telekom-Gebaeude-4: © Deutsche Telekom

3 Kommentare im Forum

  1. Warum spricht hier niemand über die Deutsche Glasfaser. Die haben deutlich mehr Glasfaser-Kunden und bauen auch stärker aus.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum