Helligkeitsverlust bei LG 4K TVs: Lösung in Sicht?

8
4901
Anzeige

Nach einem Firmware-Update soll es bei 4K OLED TVs von LG zu Problemen mit der Bildschirmhelligkeit gekommen sein. Jetzt scheint eine Lösung in Sicht.

Bereits in den vergangenen zwei Wochen kursierten in diversen Portalen Meldungen zu dem Problem, von dem Besitzer eines LG CX TVs betroffen sein sollen. Der Hersteller hatte die neue Firmware 03.21.09 zur Verfügung gestellt. Diese optimiert unter anderem die Dolby Vision-Wiedergabe, soll nebenbei aber auch ein Problem mit sich gebracht haben.

Wer nach der Installation des Updates seinen Fernseher nämlich im Gaming-Modus nutzen wollte, soll übereinstimmenden Berichten zufolge eine verringerte Helligkeit bei der Bilddarstellung bemerkt haben. Für Aufsehen sorgte in diesem Zuge etwa ein Testvideo von dem YouTube-Kanal HDTV Test. Dieser hatte Anfang des Monats im Netz die Probleme der Firmware analysiert und nachgewiesen.

Inzwischen soll LG allerdings bereits an einer Lösung für das Problem bezüglich der Bildschirmhelligkeit gearbeitet haben. Wie die Seite Forbes kürzlich berichtete, soll eine neue, verbesserte Firmware-Version mit der Kennung 3.21.16 für CX-Geräte auf dem Weg sein. Aktuell sei die neue Firmware allerdings nur als sogenannter „engineer release“ für einen eingeschränkten Nutzerkreis verfügbar. Wann genau der Konzern das neue Update also für die breite Öffentlichkeit freigeben wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

8 Kommentare im Forum

  1. Habe 2 LG und die laufen der eine 10 Jahre und der andere 5 Jahre und nun? Hast vielleicht ein Montagsgerät erwischt .
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum