Aqipa bringt XGIMI Beamer auf deutschen Markt

0
406
Anzeige

Die hochwertigen Smart-Beamer des Anbieters XGIMI sind ab sofort auch auf dem deutschen Markt erhältlich. Die Aqima GmbH übernimmt die Distribution.

XGIMI, gesprochen „X-Jimmy“, ist Hersteller von Smart-Beamer für den Bereich Heimkino. Die vielfach ausgezeichneten Produkte des chinesischen Unternehmens bieten viele Heimkino-Funktionen und versprechen ein „frustfreies Hightech-Erlebnis für cineastische Abenteuer“ auch ohne Vorkenntisse in der Materie. Die Modellpalette reicht vom leichten Hochleistungsprojektoren MOGO Pro bis zum großen H2, der eine bis zu 300 Zoll großen Projektionsfläche bespielt, die nach Herstellerangaben ein scharfes, helles und farbgetreues Bild biete. Zusätzlich wird im Mai der Horizon Pro auf den Markt kommen, der als Beamer 4K Auflösung bieten wird.

Die Geräte von XGIMI sind mit modernster Technologie ausgestattet und auf smarte, einfache Bedienung ausgerichtet. Die Wiedergabe soll sich an den Projektionshintergrund automatisch anpassen, sodass eine manuelle Höhenjustage nicht mehr nötig sein soll. Man arbeite eng mit namhaften Partnern wie Harman/Kardon, Texas Instruments, Baidu und Google aus dem Hemikinobereich zusammen. So verschiebe „Harman Kardon DTS Premium Sound die Grenzen von Heimkino-Score und Musik über eine einzelne Ebene des Surround-Sounds hinaus in den Bereich des objektbasierten Surround-Sounds“. Auch Inhalte von Android-TV oder Amazon Fire Sticks sowie dem Aptoide-Store lassen sich durch die speziell gestaltete Oberfläche einfach integrieren. Auch Apps sollen sich ohne viel Aufwand installieren, Schnittstellen wie HDMI, Bluetooth, W-LAN, Chromecast und Sprachsteuerung sind ebenfalls möglich.

Den Vertrieb der Geräte übernimmt die Aqipa GmbH, die Premium-Produkte aus dem Bereich Consumer Electronics und Lifestyle vertreibt und vermarktet. Damit unterstützt das Unternehmen XGIMI beim Eintritt in den europäischen Markt und übernimmt hier die Distribution, Logistik sowie das Channel-Marketing für Österreich, Polen, Großbritannien und Skandinavien.

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert