Bang & Olufsen präsentiert Fernseher BeoPlay V1 auf Rollen

1
24
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Mit einer unkonventionellen Designentscheidung will Bang & Olufsen neue Kunden für seinen Fernseher BeoPlay V1 begeistern. Dank eines Rollen-Gestells soll sich der TV im Havanna-Farbton problemlos an der gewünschten Position platzieren lassen.

Der dänische Nobelhersteller Bang & Olufsen spendiert seinem aktuellen TV-Modell BeoPlay V1 Rollen. In einer Produktvorschau vom Freitag hat das Unternehmen die ungewöhnliche Designentscheidung vorgestellt. Demnach soll sich die Sonderedition des TVs zusätzlich durch den unkonventionellen Farbton Havanna von anderen Geräten abheben und vor allem die Individualisten unter den TV-Nutzern ansprechen.
 
Im BeoPlay V1 soll ein LCD-Bildschirm mit LED-Hintergrundbeleuchtung mit 100 Hz besonders scharfe Bewegtbilder liefern und sich mittels automatischer Kontrastkontrolle dem Umgebungslicht anpassen. Nutzern stehen zudem spezielle Modi für Filme oder Spiele zur Auswahl. Der Filmmodus lässt sich für mehrere Quellen einstellen, beispielsweise Blu-ray-Player, und soll Filme in den vom Regisseur bevorzugten Farbeinstellungen wiedergeben. Im Spielmodus fallen laut Hersteller die Reaktionszeiten des Bildschirms besonders kurz aus.
 
Zudem lässt sich die Empfangsbox Apple TV2 optisch unsichtbar in den Fernseher integrieren, mit welcher den Käufern der Zugriff auf Filme, Musik oder Fotos ermöglicht wird. Der Fernseher verfügt über einen integrierten Medienbrowser, mit welchem Zuschauer ihre Fotosammlung durchsuchen oder über einen angeschlossenen USB-Stick oder NAS-Server Musik hören können.

Mit dem neuen rollbaren Standfuß soll sich der BeoPlay V1 jederzeit auf einfachste Art und Weise dort platzieren lassen, wo der Nutzer gerade fernsehen möchte. Mit dem gedämpften Havanna-Farbton soll die Sonderedition zudem auch farbliche Akzente setzen.
 
Die Edition soll mit 32 Zoll-Bilddiagonale ab Mitte Oktober 2012 für 2999,00 Euro (UVP) in Deutschland und Österreich erhältlich sein. In der Schweiz sollen Käufer 3499,00 Franken (UVP) zahlen.  [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum