Michael Schuld: Telekom verliert TV-Chef

2
3192
Deutsche Telekom Gebäude; © Deutsche Telekom
© Deutsche Telekom
Anzeige

Der Telekom-Dienst MagentaTV verliert mit Michael Schuld seinen Leiter für die Business Unit TV & Entertainment.

Anzeige

Nach rund 20 Jahren in den Diensten der Deutschen Telekom geht Michael Schuld bei Magenta von Bord: Der Manager war seit 2019 TV-Chef beim Telekom-Entertainmentservice MagentaTV und hatte in den Jahren zuvor unterschiedliche hohe Positionen im Unternehmen bekleidet.

Michael Schuld äußert sich zu seinem Magenta-Aus auf dem Berufsnetzwerk LinkedIn mit einer langen Ansprache, zeigt sich dankbar für seine Zeit im Unternehmen:

„Nach zwei Jahrzehnten, in denen ich Teil eines großartigen Unternehmens war, verschiedene Rollen ausfüllte, mit so vielen Talenten und wunderbaren Menschen zusammenarbeitete, werde ich immer dankbar sein für die Möglichkeiten, die ich hatte und für das, was ich lernen und zur Deutschen Telekom beitragen konnte. Vielen Dank!“

„Mein Blut wird immer ein bisschen Magenta sein.“

Wohin ihn sein beruflicher Weg nach zwei Dekaden bei der Telekom führen wird, lässt Michael Schuld in seiner digitalen Abschiedsansprache indes offen. Eine Andeutung, dass es bald Neuigkeiten um ihn geben könnte, lässt er dann allerdings doch noch fallen:

Es ist schwer, auf der einen Seite zu gehen; aber auf der anderen Seite bin ich so begierig auf neue Herausforderungen. Ich kann im Moment nicht mehr sagen, aber es wird noch mehr kommen.

Bildquelle:

  • Deutsche-Telekom-Gebaeude-3: © Deutsche Telekom
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. Der Neue kann es nur besser machen und endlich mal in die Gänge kommen und die Handbremse lösen.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum