MagentaTV schaltet zum 1. Juli neuen Sender auf

14
63049
Sender OutTV
Bildquelle: OUTTV MEDIA B.V.
Anzeige

Mit ein wenig Verzug startet OutTV ab morgen in Deutschland via IPTV – der Lifestyle-TV-Sender ist dann auch über MagentaTV empfangbar.

Anzeige

DIGITAL FERNSEHEN berichtete bereits im April über die geplante Aufschaltung. Ab dem 1. Juli ist es dann schließlich auch so weit. Der europäische Fernsehsender OUTtv landet bei MagentaTV. Der queere Sender ist bei dem TV-Angebot der Deutschen Telekom auf Kanal 68 empfangbar. Das Programm von OutTV umfasst eine große Auswahl an queeren Arthouse-Filmen, Dokumentarfilmen, Serien und eigenen OUT-Originals.

Der Sender landet bei MagentaTV auf Kanal 68

„Ich bin überglücklich und stolz, dass OUTtv seinen LGBTQI+ Fernsehkanal bei der Deutschen Telekom startet! Nach jahrelangem Wunsch der deutschen OUTtv-Zuschauer und -Fans wird unser queeres Lifestyle-Programm nun dauerhaft ein fester und bunter Bestandteil der deutschen Medienlandschaft werden. Erreichbar für mehr als vier Millionen Haushalte über MagentaTV. Das Angebot wird in den kommenden Jahren für das Publikum stetig erweitert, um ein vollumfassendes Fernseherlebnis bieten zu können. OUTtv hat eine große Anzahl an neuen LGBTQI+ Filme, Serien und Dokumentationen im Programm, die man gesehen haben muss.“ – Gründer & CEO Marc Putman.

On-Demand-Angebot OutTV Pro bietet nochmal größeres Angebot

OUTtv kann neben der Verfügbarkeit über MagentaTV bereits über NetCologne und den Amazon Prime Video Channel empfangen werden. Zudem besteht auch die Möglichkeit, OUTtvs eigenen On-Demand Service „OUTtv Pro“ zu abonnieren. „OUTtv Pro“ bietet ein noch umfangreicheres Angebot an Titeln.

Zuschauer erwarten dabei Highlights wie „Veneno“, „Olly Alexander – Growing Up Gay“, „Where The Bears Are“ und Out-Originals Serien wie „Krista’s Road to Eurovision“, „The Niki Today Tonight Show“, „Pride Summerweek“ sowie beliebte Fernsehserien wie „Drag Race Thailand“, „De Troon“, „Woke“, „RuPaul’s Gay for Play“, „My Life is a Telenovela“ und „Shade Queens of NYC“.

Drag-Ikone RuPaul ist auch dabei

Das OutTV-Angebot umfasst unter anderem die kommenden Premieren der Dokumentarfilme „Detlef-60 Jahre Schwul“, „Sex“, „Fame and Murder“, „Cherry Grove Stories“, „The Luka Magnotta Story“ und „Oh Dior“. Darunter auch neue Serien wie „Queen of the Oilpatch“, „Woke“ Staffel 3, „The General“ und „Drag S.O.S.“ sowie preisgekrönte Arthouse-Filme wie „Mario“, „Wo willst du hin, Habibi?“, „Luft“, „Orfeos Traum“, „Dramarama“, „Heimliche Freundschaften“, „Hard Paint“, „Jump“, „Darling“, „Boulevard“ und „Elena Undone“.

Die Blu Mediengruppe, verbindet Marken mit den verschiedensten Zielgruppen im deutschsprachigen Raum. Als exklusiver Werbepartner wird Blu auch mit Marken und Künstlern zusammenarbeiten, um originelle Programme für OutTV zu gestalten.

Quelle: OUTtv

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • df-outtv: OUTTV MEDIA B.V.
Anzeige

14 Kommentare im Forum

  1. Und wie sich die Pink-Magenta Fangemeinde jetzt darüber freut...Ein neuer Sender!!!!!!!!!! yeah,,,, selbst wenn die Telekom einen Sender aufschaltet der 24/7 einen Teller bunte Knete aus verschiedenen Blickwinkeln zeigt. oop:
  2. Auch DWDL.de haute jetzt nen Artikel raus Queer-Sender OUTtv ab Juli bei MagentaTV verfügbar - DWDL.de
Alle Kommentare 14 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum