M7 bringt Pay-TV-Sender von RTL ab heute in die Netze

10
10232
© MG RTL D
© MG RTL D
Anzeige

M7 erweitert die Abonnement-Pakete um drei Sender der Mediengruppe RTL. Die Verbreitung erfolgt ab heute via Kabel und IPTV.

m7 logo
© M7

Partnern des Anbieters von TV-Entertainment für Kabel-und IP-Netze stehen ab dem heutigen 1. Februar somit die Sender RTL Crime, RTL Living und GEO zur Verbreitung bereit. Um die Sender empfangen zu können, wird Kunden dazu geraten, an ihrem Empfangsgerät einen Sendersuchlauf durchzuführen.

Die Pay-TV-Sender stehen in zwei Paketen zur Verfügung. Während das FamilyHD-Paket RTL Crime HD, Geo HD und RTL Living SD umfasst, sind RTL Crime HD und Geo HD auch im PremiumHD-Bouquet enthalten. Mit den neuen Pay-TV-Sendern der Mediengruppe RTL ergänzt der Anbieter sein Programm um viele weitere Formate in HD-Bildauflösung. Ab Februar können die M7-Partner die drei neuen Sender in Kabelnetzen und auf IPTV-Plattformen verbreiten.

Bereits seit Oktober 2020 verstärken die Free-TV-Sender RTLplus, VoxUp und Toggo plus das BasisHD-Paket von M7 (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Bildquelle:

  • M7: M7
  • Mediengruppe-RTL-Logo: © MG RTL D

10 Kommentare im Forum

  1. Hallo Mod's: Beim Artikel zum Auslauf der PYUR Aktion 6 Monate Kostenreduzierung stehen 28 Kommentare rechts oben im Symbol. Aber die Kommentarfunktion ist abgeschaltet und man kann nicht's lesen. Das gleiche Spiel gab es neulich bei einem anderen Beitrag schon einmal. Was soll das? Zensur durch die Hintertür? Nachtrag: Beim Artikel zum neuen Kultur Sender aus Frankreich stehen 5 nicht lesbare Meinungen.
  2. Bei der Telekom sind schon seit einer ganzen Weile. Da ich nur das Basic-Paket abonniert habe, kann ich nicht sagen, ob die Sender frei geschaltet sind.
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum