DAB Plus: Aufschaltungen & Frequenzwechsel im Juli

0
17081
DAB Plus Digitales Radio
© dabplus.de
Anzeige

Inzwischen gibt es bereits 270 regional unterschiedlich empfangbare Digitalradio-Programme. Ein neuer bundesweiter DAB-Plus-Sender ist seit Juli zu empfangen. Dafür musste aber auch ein anderer weichen. Um von den aktuellen Aufschaltungen zu profitieren, wird ein Sendersuchlauf empfohlen.

DAB PLUS BUNDESWEIT

Klassik Radio hat sein Programm in der zweiten nationalen Programmplattform umgestellt. Klassik Radio Beats ersetzt Klassik Radio Movie (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Dabei war der Filmmusiksender erst im Februar gestartet (DF-Berichtet hierzu). Er wird künftig exklusiv auf klassikradiomovie.de und im Klassik Radio Streamingservice Select abrufbar sein.

IM NORDEN

Radiohörer zwischen Hambergen und Bruchhausen-Vilsen bekommen ihre NDR Programme jetzt in besserer Qualität. In den Bereichen Osterholz-Scharmbeck, Worpswede, Ottersberg, Oyten, Achim und Syke sowie im Ostteil der Stadt Bremen sind die NDR Hörfunkprogramme auf dem Block 8D (201,072 MHz) nun auch im Haus über Digitalradio zu empfangen. Der neue DAB-Plus-Sender in Bremen verbessert zudem die mobile Versorgung im Straßennetz zwischen Bremen, Zeven und Nienburg.

Auch nördlich und südlich vom Solling steigt die Empfangsqualität. In Bevern, Holzminden, Boffzen, Lauenförde, Bodenfelde und Uslar sind die NDR Hörfunkprogramme auf dem Block 6C (185,360 MHz) im Haus über Digitalradio zu empfangen. Die beiden neuen Senderstandorte Holzminden-Neuhaus und Lügde-Rischenau dienen zudem der Versorgung der B241 zwischen Beverungen und Hardegsen, der B497 nach Holzminden, der B64 zwischen Höxter und Eschershausen sowie der B83 bis Bodenwerder.

IN DER MITTE

Hörer in Brandenburg bekommen ihre RBB-Radioprogramme jetzt in verbesserter Qualität. Der Fernmeldeturm in Petkus im Landkreis Teltow-Fläming wurde mit einer neuen VHF-Antenne ausgerüstet, die eine annähernde Rundstrahlcharakteristik aufweist. Mit einer Strahlungsleistung der Anlage von ca. 10kW (ERP) wird die DAB-Plus-Versorgung auf dem Kanal 10B im Landkreis Teltow-Fläming und westlichen Gebieten des Landkreises Dahme-Spreewald für mehr als 40.000 Hörerinnen und Hörer verbessert.

Ab sofort verbessert sich der DAB-Plus-Empfang auch im südlichen Sauerland. Am Sendeturm auf der Kuhhelle in Lennestadt ist nun eine neue Sendeanlage mit 1 kW Leistung in Betrieb. Damit können die digitalen Programme insbesondere in Lennestadt, Finnentrop, Kirchhundem und angrenzenden Orten störungsfreier empfangen werden.

IM SÜDEN

Ein neuer Standort für DAB Plus in Bad Tölz verbessert die Versorgung der Region im Isarwinkel zwischen Bad Tölz und Lenggries. Der Sender mit einer Leistung von 1,5 kW ist dabei inzwischen der achte Standort für das DAB-Plus-Netz Voralpenland (Kanal 7A).

Quelle: Digitalradio Büro Deutschland

Bildquelle:

  • dabplus2: © dabplus.de

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert