Dritte Programme stellen SD-Satellitenverbreitung Anfang 2021 ebenfalls ein

48
8183
© SES
Anzeige

Nach aktuellem Stand werden bis auf eine Landesanstalt alle dritten Programme der ARD die SD-Verbreitung via Astra 19,2° Ost offensichtlich schon zum Jahreswechsel beenden.

Das bestätigte Direktor für Produktion und Technik des WDR, Wolfgang Wagner, gegenüber dem Magazin „InfoDigital“. Wagner ist gleichtzeitig Vorsitzender der Produktions- und Technikkommission von ARD und ZDF. Der Zeitpunkt der Abschaltung ist seinen Aussagen zufolge für Januar 2021 angesetzt. Die einzige Ausnahme bildet dabei vorerst noch der MDR. Dem Bericht nach laufe dort noch der Entscheidungsprozess.

Vor einigen Wochen war bereits bekannt geworden, dass die ARD die SD-Satellitenverbreitung ihres Hauptprogramms sowie von Tagesschau 24, One und ARD-alpha ebenfalls im Januar 2021 einstellen wird.

Auch Arte hatte kurz darauf nachgezogen. In diesen beiden Fällen steht mit dem 12. Januar sogar schon der genaue Termin für Abschaltung fest.

Bildquelle:

  • SES-Astra-Satellit-Antenne: © SES

48 Kommentare im Forum

  1. Und der MDR wird TP 85 kaum alleine zahlen wollen, wenn keine Beteiligung von NDR, RBB und SWR mehr erfolgt. Sollte TP85 nicht unerwartet für irgendwelche uns noch nicht bekannten Pläne der ARD vorgesehen sein, gehe ich fest von einer SD-Abschaltung auch beim MDR aus.
Alle Kommentare 48 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum