Nach Leipzig & Berlin: Auch Bodensee „Tatort“ wird eingestampft

12
19
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

„Tatort“-Fans müssen sich bald schon wieder von einem Ermittler-Team verabschieden, das über zehn Jahre zum Krimi-Kosmos der ARD gehörte. Denn nach Berlin und Leipzig wird nun auch der „Tatort“ vom Bodensee mit Klara Blum beendet.

Anzeige

Die Erneuerungs-Welle beim „Tatort“ fordert ihren nächsten Tribut: Auch Eva Mattes als Hauptkommissarin Klara Blum und Sebastian Bezzel als Hauptkommissar Kai Perlmann werden ihren Job als TV-Ermittler an den Nagel hängen. Wie der zuständige SWR am Dienstag bekannt gab, wird der Bodensee-„Tatort“ aus Konstanz 2016 nach insgesamt 14 Jahren eingestellt. „Wir haben mit Eva Mattes und Sebastian Bezzel die Entscheidung getroffen, den Bodensee-‚Tatort‘ im übernächsten Jahr ausklingen zu lassen“, so SWR-Fernsehdirektor Christoph Hauser.

Man habe den Entschluss mit so großem Vorlauf getroffen, damit sich die Schauspieler darauf einstellen können. Die scheinen dem baldigen Ende ihrer Dienstzeit gar nicht abgeneig: „Ich mag meine Klara Blum sehr gerne und bin eng mit ihr verbunden“, sagte Eva Mattes. Es sei aber an der Zeit, vom ermitteln Abschied zu nehmen und wieder Neues zu erobern. Kollege Bezzel ergänzte: „Sehr schade, aber besser so.“
 
Dass sich der SWR nun von seinem Ermittler-Team Blum/Perlmann trennt, liegt offenbar auch daran, dass der Sender scheinbar keine überzeugende Zukunftsperspektive für den Bodensee-„Tatort“ sieht. „Wir haben verschiedene Möglichkeiten durchgespielt, den Blum-Tatort weiterzuentwickeln. Schließlich erschien uns die Entwicklung eines neuen ‚Tatorts‘ einfach richtiger“, erklärte Fernsehfilmchefin Martina Zöllner. Wie dieser neue „Tatort“ aussehen wird und wo er spielt, steht bisher allerdings noch in den Sternen. Mit der frühen Verkündung habe man nun aber genug Zeit, sich über die Entwicklung des ‚Tatorts‘ Gedanken zu machen, so Hauser.
 
Der SWR ist dabei keineswegs der einzige Sender, der sich von alten Ermittler-Zöpfen trennt. Denn auch in Leipzig und Berlin haben sich die Rundfunkanstalten dazu entschlossen, die bewährten Teams aufzulösen und durch frisches Blut zu ersetzen. So werden Simone Thomalla und Martin Wuttke im kommenden Jahr ihren Abschied in Leipzig geben, ehe dann 2016 der neue Sachsen-„Tatort“ aus Dresden übernimmt. Boris Aljinovic und Dominic Raacke, die beiden Kommissare aus Berlin, haben bereits ihren Ausstand gegeben. 2015 sollen dann neue Gesichter in der Hauptstadt ermitteln. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

12 Kommentare im Forum

  1. AW: Nach Leipzig & Berlin: Auch Bodensee "Tatort" wird eingestampft Schade, das war für mich immer einer der besseren Tatorte.
  2. AW: Nach Leipzig & Berlin: Auch Bodensee "Tatort" wird eingestampft Wenn die "alten" Teams alle eingemottet werden, brauch ich ja bald keinen Tatort mehr gucken. Naja, dann ist das eben so.
Alle Kommentare 12 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum