O2 vermarktet jetzt auch Festnetz via Kabelanschluss

3
1650
o2 my home tarif
Anzeige

Erweiterung des Festnetzangebots: Seit heute vermarktet der Anbieter O2 seine „my Home“-Produkte auch über Kabelanschlüsse. Der Start fällt jedoch zunächst noch eingeschränkt aus.

Telefónica Deutschland/O2 und Vodafone Deutschland unterzeichneten im Frühjahr 2019 ein Zugangsabkommen, das O2 langfristig den Zugriff auf die Kabelinfrastruktur von Vodafone in Deutschland sichert (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Über das Kabelabkommen erreicht O2 nun zusätzliche Haushalte mit seinen attraktiven Festnetzprodukten. Gleichzeitig eröffnet O2 mit dem Kabel-Vermarktungsstart zahlreichen Kunden die Möglichkeit, in schnellere und höherwertige Tarife zu wechseln. Damit erfüllt der Anbieter auf den letzten Drücker seine Ankündigung, noch im November Festnetz via Kabel anzubieten, die er im Zuge der Präsentation neuer Tarife zu Monatsbeginn gemacht hatte (DF-Bericht vom 4. November).

© Telefónica Deutschland Holding AG

Damit erweitert O2 sein Festnetzangebot, das über einen Technologie-Mix aus VDSL, Kabel, Glasfaser und 4G/5G-Mobilfunk realisiert wird. Von dem neuen Kabelanschlussangebot profitieren insbesondere Kunden, die ihren Festnetzanschluss bisher über einen DSL-Anschluss nutzen, aber auch über einen Kabelanschluss verfügen.

Größte Festnetzabdeckung

O2 bietet nun nach eigenen Angaben die größte Festnetzabdeckung in Deutschland. Das Telekommunikationsunternehmen erreicht dabei allein über das Kabelnetz mehr als 24 Millionen Haushalte. Diese Kunden haben künftig in vielen Fällen die Möglichkeit, über ihren Kabelanschluss O2 my Home Produkte mit bis zu 250 MBit/s zu nutzen.

Während O2 sein modernes 4G- und 5G-Mobilfunknetz selbst ausbaut und betreibt, setzt der Anbieter im Festnetzgeschäft auf starke Partnerschaften. Über die Infrastruktur der Deutschen Telekom kann O2 seinen Kunden DSL und perspektivisch Glasfaser anbieten. Über die Kooperation mit Vodafone und künftig Tele Columbus stellen wir unseren Kunden Internet auch über Breitbandkabel zur Verfügung. Hinzu kommt die Abdeckung, die über regionale Kooperationen wie mit vitroconnect/EWE TEL und wilhelm.tel erzielt wird. Dabei kann O2 auf alle Technologien zugreifen – in diesem Umfang als einziger Anbieter am Markt.

Zum heutigen Vermarktungsstart erhalten interessierte Kunden die O2 Produkte über Kabel zunächst in ausgewählten Shops. Ab dem 1. Quartal 2021 sind die Anschlüsse dann bundesweit über alle Vertriebskanäle buchbar.

Bildquelle:

  • o2 my home: Telefónica Deutschland Holding AG
  • df-o2-my-home-logo: Telefónica 7 o2

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert