„Disney+ Day“: Diese Filme und Specials kommen

10
48065
Der
Bild: Disney
Anzeige

Disney feiert am 12. November ein Streaming-Fan-Fest: den „Disney+ Day“! Fans erwartet ein bunter Strauß aus exzellenter Unterhaltung und zahlreichen Aktionen mit neuen Blockbustern, Kurzfilmen und exklusiven Vorschauen zu „Star Wars“, „Marvel“ & Co.

Anlässlich des zweiten internationalen Jahrestages begeht der Micky-Maus-Konzern den 12. November ab sofort als „Disney+ Day“ und lässt zukünftig jährlich seine Fans an der großen Geburtstagsrunde samt vieler kleiner „Geschenke“ teilhaben. So kommen Disney Fans überall auf der Welt an diesem Datum in den Genuss zahlreicher Aktionen, die sich nicht nur auf die Mattscheibe beziehen, sondern alle Geschäftsbereiche umfassen. Dazu zählen beispielsweise mehrere Überraschungen für die Themenpark-Besucher und Passagiere der Kreuzschifffahrtsflotte Disney Cruise Line sowie natürlich neue Film-, Serien- und Doku-Inhalte, Fan-Aktionen und brandaktuelle Vorschauen für alle Abonnenten des Streaming-Services. Ein paar der wichtigsten und interessantesten Programminhalte davon wollen wir Ihnen hier vorstellen.

„Shang-Chi“ kommt zu Disney+

"Shang Chi" bei Disney+
Bild: Disney

Abendfüllende Filme

Alle, die Marvel Studios’ „Shang-Chi And The Legend Of The Ten Rings” im Kino verpasst haben, werden sich nun freuen zu hören, dass der unterhaltsame Martial-Arts- bzw. Fantasy-Film ab dem 12. November auf Disney+ zu sehen sein wird. „Shang-Chi“ wird sofort für alle Abonnenten ohne Aufpreis verfügbar sein. Genauso „Jungle Cruise“: Auch dieser familienfreundliche Abenteuer-Film mit Dwayne „The Rock“ Johnson und Emily Blunt wandert am selben Tag aus dem Premium-Segment in die allgemeine Verfügbarkeit. Wussten Sie eigentlich, dass es von „Kevin allein zuhaus“ inzwischen ganze fünf Filme mit unterschiedlichen Kinder-Darstellern gibt? Sowohl das Original von 1990 als auch die erste Fortsetzung von 1992 sind zeitlose Klassiker, die besonders gern in der Vorweihnachtszeit geschaut werden. Eine Neuinterpretation der beliebten Filmreihe feiert mit „Nicht schon wieder allein zu Haus“ erstmals unter der Disney- bzw. 20thCentury-Studios-Flagge seine Premiere auf der Streaming-Plattform. Als Zeichen, dass die Reihe wieder zu den erfolgreichen Wurzeln zurück kehren soll, haben die früheren Stars Macaulay Culkin und Devin Ratray einen kleinen Gastauftritt darin. Wie dieser aussieht, dürfte eine kleine Überraschung sein. 

Kurzfilme

Die winterlichen Herzen der Zuschauer zum schmelzen zu bringen, ist die beste Fähigkeit des kleinen Schneemanns Olaf, der nun schon in zwei „Die Eiskönigin“- und mehreren witzigen Kurzfilmen auftrat. Doch Olaf ist viel mehr als ein einfaches Maskottchen, bestehend aus einer Karotte sowie gefrorenem Wasser. Er ist auch ein brillanter Geschichtenerzähler, der komplexe Handlungsstränge in einfachen Worten präsentieren kann, wie Hape Kerkeling mit seiner großartigen Synchronisation des knuffigen Disney-Helden schon oft genug bewiesen hat. Aufgrund der sehr aktiven Gestik und Mimik Olafs muss nämlich auch der deutsche Entertainer durchs Synchronstudio „purzeln“, springen und rennen, um seine Performance lebendiger wirken zu lassen. Genau das kommt auch der neuen Kurzfilmreihe „Olaf präsentiert“ zugute, in welcher der beliebte Charakter berühmte Disney-Klassiker auf seine unvergleichliche Schneemann-Art nacherzählt. Ach, war das ein herrlicher Sommerurlaub, als Pixar dieses Jahr den wunderschönen filmischen Italientrip „Luca“ veröffentlichte, in dem zw ei Unterwasserwesen und ein Mädchen einen Triatlon gewinnen wollen, um endlich mit einer Vespa in die Freiheit fahren zu können. Mit dem animierten Kurzfilm „Ciao Alberto“ kann sich das Publikum noch einmal in die Welt der drei liebenswerten Freunde begeben. Dass inzwischen auch die berühmteste und langjährigste Fernseh-Familie aller Zeiten auf dem großen Disney Boot mitrudert, zeigt der neue „Die Simpsons“-Kurzfilm – ein Tribut an die wichtigsten Marken des Streaming-Anbieters. Ob Homer in den Iron-Man-Azug passt, Maggie sich eines Darth-Maul-Babys erwehren muss oder Bart die Micky-Maus-Nase nicht aufsetzen möchte – dem Humor gönnen die Synergien offensichtlich viele neue Freiheiten für die kultige Trick-Satire. 

„Das Buch von Boba Fett“ – Vorgeschmack am „Disney+ Day“

„Das Buch von Boba Fett“ – die „Star Wars“-Serie bei Disney+
Bild: Disney+

Specials

Zwei der beliebtesten Marken sind zweifelsohne „Star Wars“ und das „Marvel Cinematic Universe“. Bei ersterem scharren die Fans schon ungeduldig mit den Füßen, denn neben der Erfolgsserie „The Mandalorian“ wartet ab dem 29. Dezember ein weiterer behelmter Protagonist in der neuen Serie „Das Buch von Boba Fett“. Natürlich kennt jeder den Kopfgeldjäger aus den „Star Wars“-Filmen, jedoch erzählt die Serie mehr über sein Abenteuer an der Seite der Söldnerin Fennec Shand, in dem sie versuchen, auf dem Wüstenplaneten Tatooine ihr eigenes Hoheitsgebiet abzustecken. In die ikonische Rüstung schlüpft erneut Temuera Morrison, der seit 2002 fester Bestandteil des „Star Wars“-Universums ist. Um die Zeit bis zum Start zu verkürzen, erscheint bereits am 12. November ein ausführliches Spezial zu Boba Fett, dessen Herkunft, Mythos sowie dessen großes Vermächtnis. Nicht weniger gespannt sind die Marvel-Fans darauf, wie es in ihrem Lieblings-Superhelden-Universum endlich weitergeht. In einem exklusiven Disney+ Spezial wird ein Blick in die aufregende Zukunft des MCU geworfen, das zahlreiche neue Helden, aber auch in paar alte Bekannte präsentieren wird. Zusätzlich erwartet alle Disney+ Abonnenten ein exklusiver Ausblick auf weitere kommende Highlights mit First Looks, neuen Trailern und brandneuen Clips.

Außer Frage steht, dass der 12. November brillante und exklusive Unterhaltung für alle Disney-Fans bieten wird und daher mit einem dicken Punkt samt zweier Mäuseohren im Jahres-Kalender markiert werden sollte. 

  • Zu einem Trailer für den „Disney+ Day“ geht es hier lang

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • shang-chi: Disney
  • Musterteaser DF (2) (2) (2) (2): Disney
  • disney-plus-day: Disney

10 Kommentare im Forum

  1. Ja. Knapp 30 Cent für den Tag sind schließlich eine Investition, die genau geplant und überdacht werden will. **Ironie aus **
  2. Mach ich eigentlich genauso. Netflix, Disney+ wird nur wenige Monate im Jahr von mir abonniert , da mich da eh nur eine Handvoll Filme/Serien bei denen interessiert. Also kurz ne Watchlist erstellen dann abonnieren und Watchlist abarbeiten . Danach kündigen bis wieder was Interessantes(für mich) kommt. Warum also länger bezahlen wenn nix von mir geguckt wird?
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum