Lineare DAZN-Sender kommen ins ehemalige Unitymedia-Gebiet

47
11642
dazn
© DAZN
Anzeige

Was von Vodafone eher am Rande einer ganzen Neuigkeiten-Lawine kommuniziert wurde, könnte für Fußball-Fans im ehemaligen Unitymedia-Gebiet von größerem Interesse sein, denn auch produktseitig gibt es News bezüglich DAZN.

„Schon in Kürze werden wir die DAZN Channels im ehemaligen Unitymedia-Verbreitungsgebiet als lineare Sender im Kabel einspeisen.“, zitiert die Vodafone-Mitteilung von diesem Freitag Lars Riedel, Head of TV und Entertainment bei Vodafone. Bislang ist dies nur außerhalb von Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen via Vodafone-Kabel der Fall gewesen. Vom Launch der beiden linearen DAZN-Sender bei Vodafone bis zum heutigen Tag sind gut 14 Monate vergangen.

Dies könnte auch als Richtwert für Sky-Kabelkunden dienen. Die warten nämlich seit dem Start von DAZN 1 und 2 via Satellit ebenfalls schon ein gutes halbes Jahr auf neue Kunde. Offensichtlich geht es hier auch um Fragen zwischen Sky und eben Marktmonopolist Vodafone.

Auf den beiden linearen DAZN ist ein Programm mit ausgewählten (Live-)Inhalten des Streamingangebots zu sehen. Es gibt sie quasi als Zubrot zur Tarifoption, die den Zugang zur App inkludiert.

„Zeitgleich [zum Start der linearen DAZN-Sender im ehemaligen Unitymedia-Gebiet] wird unser Flaggschiff für den TV-Empfang, die GigaTV Cable Box 2, in allen TV-Tarifen bundesweit erhältlich sein“, fügte Lars Riedel noch hinzu.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Dabei erhält DIGITAL FERNSEHEN mit einem Kauf über diesen Link eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • dazn: © DAZN

47 Kommentare im Forum

  1. Ja,Sie kommen...Nur wann wird wieder nicht kommuniziert. In Kürze ist immer so eine grandiose Aussage.
  2. Das wird wieder ein Hickhack, einige haben sich geradezu verbogen, damit sie die beiden Sender über Sky bekommen (Sky Q IPTV oder Sky Q Sat). Kommen die Sender etwas günstiger bei VF (im ehemaligen UM-Gebiet), wird hier so mancher Aufschrei zu lesen sein
Alle Kommentare 47 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum