DAZN 1 und 2 via Sky schauen: Dieser Haken ist zu beachten

114
49756
Bundesliga auf Sky und DAZN
© Bundesliga, DAZN, Sky
Anzeige

DAZN 1 und 2 sollen mittlerweile nicht nur bei zu Sky zu empfangen, sondern auch zu sehen sein. Eine Sache gilt es dabei jedoch zu beachten, wie der Sportstreaminganbieter seit gestern auf seiner Homepage mitteilt.

Dort heißt es, dass ein bestehender DAZN-Account zwar dafür verwendet werden kann. „Allerdings können sich die Zahlungsmethode deines Accounts und vor allem die Laufzeit des bestehenden Abonnements ändern. Dies betrifft Jahreskunden. Bereits gezahlte Abo-Beträge an DAZN werden nicht erstattet“. Der Monatsbeitrag für ein DAZN-Abo ist darüber hinaus ab sofort signifikant teurer (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Auch den ansonsten üblichen Gratismonat gibt es bei der Buchung über Sky nicht.

Grundvoraussetzung, um DAZN 1 oder DAZN 2 via Sky empfangen zu können, ist ein gültiger Sky-Vertrag. Außerdem informierte der Pay-TV-Anbieter vor Wochenfrist darüber, dass das Angebot Kabelkunden zunächst noch vorenthalten bliebe (DF-Bericht hierzu). Dort hieß es:

„DAZN1 sowie DAZN2 werden ab dann (Anm.: 6. Juli) für Sat-Kunden mit DAZN-Abonnement (kostenpflichtig über Sky dazu gebucht) als neue Sender auf den Sendeplätzen 239 sowie 240 empfangbar sein. Wir halten euch über den Empfang beider Sender über Kabel (Vodafone/Unitymedia) auf dem Laufenden und geben Bescheid, wenn es so weit sein wird.“

Vorerst haben also nur Sat-Kunden bei Sky das Privileg des Zugangs zu den linearen DAZN-Sendern.

DAZN-FERNSEHSENDER AUF SKY: SO FUNKTIONIERT DIE FREISCHALTUNG*

Um die beiden DAZN-Kanäle auf Sky empfangen zu können, muss wie folgt vorgegangen werden.

  1. Sky-Abo mit DAZN buchen oder DAZN über bei einem besteehenden Sky-Account zubuchen. Die nachträgliche Buchung ist über die Sky-Hotline oder online im Bereich „Mein Sky“ möglich.
  2. Begrüßungs-Mail abwarten. In dieser den Aktivierungslink bestätigen und DAZN Konto aktivieren
  3. Auf DAZN 1 oder DAZN 2 schalten und somit die Freischaltung abschließen.

*Quelle: DAZN

Das aktuelle Programm der beiden linearen Sender ist hier einzusehen.

[Update 19.04 Uhr, 15. Juli] zuerst hieß in der ersten Zeile des zweiten Absatzes: „die Übernahme eines bestehenden DAZN-Kontos sei nicht möglich. Es müsse demnach „ein komplett neues DAZN-Abo über Sky abgeschlossen werden.“ Dieser aus der am Mittwoch, den 14. Juli, von DAZN veröffentlichten Meldung zitierte Passus wurde mittlerweile auf betr. Seite geändert. Dementsprechend lautet es nun auch in diesem Artikel anders als ursprünglich.

Bildquelle:

  • Bundesliga_Sky_DAZN: © Bundesliga, DAZN, Sky

114 Kommentare im Forum

  1. Das stimmt doch nicht. Ich konnte mein bestehendes DAZN Abo weiter nutzen. Wird jetzt nur per Sky abgerechnet. Habe sogar 2 verschiedene Mail Adressen.
  2. "Auch den ansonsten üblichen Gratismonat gibt es bei der Buchung über Sky nicht." Ist das ein echter Gratismonat ohne weitere Verpflichtung?
  3. Oh man, was für ein "Journalismus" eines "Fachmagazins" mal wieder. Dass die Sender in allen Kabelnetzen drin sind, die nicht an Vodafone/Unitymedia hängen, ist wohl nicht so einfach zu verstehen, oder?
Alle Kommentare 114 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum