Europas Top-Ligen im TV-Überblick: Spanien startet heute

0
358
Bild: © pressmaster - Fotolia.com
Bild: © pressmaster - Fotolia.com
Anzeige

Spanien und Italien starten wieder und auch England lässt nicht mehr lange auf sich warten: Mit dem heutigen Donnerstag verliert die Bundesliga ihren Nimbus als einzig laufender Wettbewerb in den Top 5 Fußball-Nationen. DIGITAL FERNSEHEN gibt einen Überblick.

Die gute Nachricht zuerst: Wer sich fürs Bundesliga-Schauen mit Abos von Sky und DAZN eingedeckt hat, der sollte auch für den Rest der Saison in den anderen europäischen Top-Ligen gewappnet sein. Sky hat die Premier League im Angebot und DAZN eigentlich alles Übrige.

Spanien:

La Liga startet diesen Donnerstagabend, um 22 Uhr, mit dem Stadtderby zwischen FC und Betis Sevilla. Das Spiel ist wie alle weiteren Begegnungen aus Spanien live bei DAZN zu sehen. In den kommenden Tagen gibt es bei dem Sportstreaming-Anbieter täglich mindestens ein Live-Spiel aus Spanien.

England:

In England muss man sich noch bis nächster Woche begnügen, bis es auch in der Premier League wieder weiter geht. Hier zeigt Sky alle Spiele. Los geht es mit zwei Nachholspielen am kommenden Mittwoch – Aston Villa gegen Sheffield United (19 Uhr) und Manchester City gegen Arsenal (21.15 Uhr). Am darauf folgenden Wochenende steht dann regulär der 30. Spieltag auf dem Programm. Die genaue Ansetzung der Live-Übertragungen von Sky findet man hier.

Und auch der FA Cup wird ab Ende Juni auf der Insel weiter ausgetragen. Die Spiele sollen ab dem 27. Juni über die Bühne gehen und laufen in Deutschland bei DAZN. Deren Programmvorschau reicht aktuell aber nur bis zum 25. Juni.

Italien:

Auf dem Stiefel wird ab diesem Wochenende zuerst mit der Fortsetzung des Pokalwettbewerbs Coppa Italia angefangen. Am Freitag spielt AC Mailand gegen Juventus Turin und am Samstag SSC Neapel gegen Inter Mailand (Anpfiff jeweils 21 Uhr). Beide Spiele sind bei DAZN zu live zu sehen.

Am nächsten Wochenende (20./21. Juni) soll dann auch wieder Liga-Spielbetrieb aufgenommen werden, dessen Partien der Sportstreamingdienst in der Regel ebenfalls zeigt.

Frankreich

In der wohl unbedeutendsten der fünf europäischen Top-Ligen ist die Saison bereits abgebrochen und Paris St. Germain zum Meister gekürt worden.

Bildquelle:

  • Fussball: © pressmaster - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum