Themen der Woche: 2 neue Sky-Sender, Vodafone-Kabel-TV & HD Plus-News

0
24052
Themen der Woche © olegkruglyak3/stock.adobe.com
© olegkruglyak3/stock.adobe.com
Anzeige

Diese Woche gab es Comebacks von „ran“ und Sport1. Sky schickt bald zwei neue Sender ins Rennen. Und auch der Transponder-Wechsel der ARD-Radioprogramme ging vergangene Woche vonstatten.

Das Hörfunkangebot der ARD wird ab sofort über Astra 19,2 Grad Ost auf den Transpondern 39 und 61 im Audioformat AAC-LC (Advanced Audio Codec – Low Complexity) verbreitet. Die Verbreitung über den Transponder 93 läuft zunächst aber noch weiter. Hier geht es zum ausführlichen Artikel.

Ein Nebeneffekt des Transponderwechsels ist die Einstellung der SD-Verbreitung von ARD-alpha via Satellit zum 14. Dezember. Der SD-Kanal des Saarländischen Rundfunks ist hingegen bereits auf einen anderen Transponder umgezogen. Bis Mitte Dezember erfolgt in diesem Fall die Ausstrahlung noch im Simulcast. Erfahren Sie mehr zum Thema im separaten DIGITAL FERNSEHEN-Artikel.

Sky Sport News Rückkehr ins Pay-TV- aber weiterhin auch kostenlos

Am 21. Juli war es so weit. Sky bietet seinen Sportnachrichtensender nun wieder exklusiv für Abokunden. Teil der Maßnahme ist auch eine deutliche Reduzierung der Werbeblöcke. Was sich sonst noch ändert, ist hier zu lesen.

Pay-TV und kostenlos passt per se nicht zusammen. Sky Sport News bekommt diesen Spagat aber seit dieser Woche hin. Denn über die kostenlose Sky Sport App kommt man in den Genuss eines 24-Stunden-Livestreams des Senders (DF-Artikel vom Mittwoch).

HD Plus-Neuigkeiten

Auch HD Plus hatte diese Woche Neuigkeiten zu bieten. So wird die Satellit-Digitalplattform künftig bei Philips-SmartTVs on board sein. Dies verkündeten TP Vision, Lizenznehmer der Philips-TV-Marke, und HD Plus am Dienstag.

Außerdem läuft anlässlich der am Freitag eröffneten Olympischen Spiele in Tokio der Eventsender Eurosport 4K die nächsten zwei Wochen auf UHD1 by HD Plus. Mehr dazu hier.

Vodafone modernisiert Kabel-TV-Technik

Im Zuge der Aufbereitung der Fernseh-Bilder in ein kabeltaugliches Signal kommt in zwei Vodafone-Sendezentren eine neue Technologie zur Video-Transkodierung zum Einsatz. Zuletzt hatte Vodafone den in Kerpen angesiedelten Technik-Standort der ehemaligen Unitymedia aufgekauft und hat damit begonnen, den Standort zu einem zentralen Sendezentrum für die Verbreitung der Rundfunk- und TV-Signale im Vodafone-Kabelnetz umzurüsten. Hier gibt es mehr zu Vodafones Modernisierungsplänen.

DFB-Pokal künftig bei Sky, ARD und ZDF

Das ZDF kickt Sport1 raus: Auf Kosten von Sport1 kehrt das Zweite in die Riege der Live-Berichterstatter vom DFB-Pokal zurück. Sky hält den Status quo, fügt aber noch ein UHD-Feature hinzu. Lesen Sie hier mehr zur Vergabe der TV-Rechte.

Godzilla vs. Kong bei Sky
© 2021 Warner Bros. Ent. All Rights Reserved. GODZILLA TM & © Toho Co., Ltd.

Außerdem kommen dank einer aufgefrischten Vereinbarung neue Filme von Warner Bros. in Kürze zu Sky Cinema. Bereits nächste Woche startet beispielsweise „Godzilla vs. Kong“ (DF-Bericht vom Dienstag).

Eine App für viele Streamin-Abos

Screenhits kommt nächste Woche auch nach Deutschland. Mit der App lassen sich die Abos von Streamingdiensten in einer Benutzeroberfläche bündeln. Zum Nutzen der ScreenHits TV App benötig man ein Abo, das „ab 0,99 Euro“ kostet. Dadurch lassen sich nach Angaben von Screenhits dann aber auch oft mehr als 25 Prozent bei der bisherigen Streamingkosten einsparen lassen. Lesen Sie hier mehr zu der App, die in wenigen Tagen in Deutschland starten soll.

Sky Nature & Sky Documentaries

Die beiden neuesten Sky-Sender sind ab 9. September linear sowie auf Abruf über Sky Q und Sky Ticket empfangbar. Sie folgen auf die bereits im März und April gestarteten Sendermarken Sky Sport F1, Sky Crime und Sky Comedy. Sky Nature & Sky Documentaries sind ebenso wie die beiden letztgenannten Sender Teil des Entertainmentpakets und für Sky Kunden ohne zusätzliche Kosten über Sky Q sowohl linear als auch auf Abruf empfangbar, ebenso wie über Sky Ticket (DF-Bericht vom Montag).

Sky international: Der Pay-TV-Anbieter hat sich weltweit die exklusiven Verwertungsrechte an der Österreichischen Bundesliga für die Saisonen ab 2022/23 bis einschließlich 2025/26 gesichert, wie Sky am Montag mitteilte. Hier geht es zum ausführlichen DF-Artikel.

Kurz notiert:

Satelliten-Empfangsdaten für neuen Bild-TV-Sender | BR erweitert HbbTV-Angebot | CNN plant eigenen Streamingdienst | Jeff Bezos‘ Flug ins All | Neues Update für MagentaTV-Media Receiver | Blue TV bringt 250 TV-Sender auf den Apple TV | GigaTV Cable Box 2 erste Plattform nach neuem Medienstaatsvertrag |

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • godzillavskongsky: Sky Mediencenter
  • Teaser_Themen: olegkruglyak3/stock.adobe.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert