Themen der Woche: Sender bei Sky und Vodafone, RTL holt sich „Star Trek“

1
5312
Fernbedienung, Fernsehen; © ghazii - Fotolia.com
© ghazii - Fotolia.com
Anzeige

Sky schaltet „auf Wunsch seiner Kunden“ Sender ab, während Vodafone welche aufschaltet – wenn auch nur auf Zeit. Darüber hinaus gibt es wieder mehr „Star Trek“ im TV: Das waren die Themen der Woche.

Anzeige

Schon morgen sind die Tage zweier Sender im Portfolio von Sky gezählt, der Pay-TV-Anbieter beruft sich dabei auf Wünsche der Kunden.

Sky streicht die Sender Stingray Classica und Kinowelt.TV

Bei den beiden Streichkandidaten handelt es sich um Kinowelt.TV und Stingray Classica. Die Programme werden jeweils zum Monatswechsel aus dem Angebot genommen. Das Sky-Statement dazu hier im Wortlaut.

Vodafone schaltet Sender auf – für begrenzte Zeit

In Kürze schaltet Vodafone drei Pay-TV-Sender aus dem Hause ProSiebenSat.1 frei. Die Maßnahme gilt allerdings nur für einen bestimmten, wenn auch großzügigen, Zeitraum.

Im Zeitraum vom 1. Mai bis zum 20. Juni 2022 schaltet Vodafone die verschlüsselten Pay-TV Sender ProSieben FunSat.1 emotions und Kabel Eins Classics im Kabel-Netz frei. Zugang zu den Sendern haben alle Vodafone-Kunden, die für den Fernsehempfang GigaTV, eine Horizon Box oder eine Smartcard verwenden. Wer GigaTV nutzt, erhält zudem Zugang zu den jeweiligen Sender-Mediatheken. Im Aktionszeitraum sind viele der dort gelisteten Titel statt der regulären Verfügbarkeit von sieben Tagen nun sogar bis zu 30 Tage abrufbar.

Nicht nur Tele 5 zeigt viel „Star Trek“

Seit dieser Woche laufen alle „Star Trek“-Serien von „Raumschiff Enterprise“ unter Kirk bis zur Prequel-„Enterprise“ mit Captain Archer auf Tele 5. Damit hat Tele 5 derzeit sage und schreibe fünf Trek-Serien gleichzeitig im Rennen.

Übrigens: Auf RTL+ werden bereits ab morgen. die „Star Trek“-Serienklassiker („Star Trek“, „Star Trek: The Next Generation“, „Star Trek: Deep Space Nine“, „Star Trek: Raumschiff Voyager“ und „Star Trek: Enterprise“) zum Streamen bereitstehen.

Hier gehts es zum vollständigen Artikel zum Deal zwischen RTL und Paramount, der auch viele Inhalte außerhalb von „Star Trek“ ins Privatfernsehen und zu RTL+ bringt.

Bildquelle:

  • Zappen-Fernbedienung-Fernsehen: © ghazii - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. Also DF ihr glaubt doch wohl dieses gefasel von sky nicht, daß sich die Kunden die Abschaltung von Sendern gewünscht hat. Das finde ich irgendwie doch naiv, wenn ihr das auch noch glaubt.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum