TdW: Sky-Konferenz-Funktion, Telekom Gigabit-Kabel & Vodafone lässt keine Sender ins Kabel

0
4965
Themen der Woche © olegkruglyak3/stock.adobe.com
© olegkruglyak3/stock.adobe.com
Anzeige

Keine Woche vergeht ohne interessante Neuigkeiten: So ändert die Schweiz ihre Meinung beim UKW-Ausstieg, oder Kinostarts großer Blockbuster werden vorverlegt. Auch von DAZN gab es interessante Neuigkeiten:

Der Saisonstart in Italien hätte für DAZN kaum schlimmer laufen können: Nach zahlreichen Störungsmeldungen und technischen Problemen wendet sich sogar die Serie A an den Hauptinhaber der TV Rechte. Der Anbieter gelobt nun Besserung. Hier geht es zum ausführlichen DIGITAL FERNSEHEN-Artikel vom Dienstag.

Aber es gibt auch Erfreulicheres zu vermelden: Vor kurzem wurde zwar bekannt, dass DAZN sein Gratismonat-Angebot streicht. Nun verdreifacht der Sportstreamingdienst jedoch die kostenlose Testphase. Das neue Angebot richtet sich an MagentaTV-Neukunden: Die dreimonatige Testphase ist auf Media Receivern oder MagentaTV Stick der Telekom verfügbar (DF-Bericht vom Tag).

„Dune“ kommt bereits einen Monat vor US-Start in deutsche Kinos

Noch ein Grund zur Freude: „Dune“ kommt doch früher auf die Leinwand als so mancher glaubt. Eigentlich sollte die Neuverfilmung von Frank Herberts Science Fiction-Meisterwerk „Dune“ bereits im vergangenen Jahr auf den Leinwänden in aller Welt Premiere feiern, doch dann kam Corona dazwischen – wie auch beim neuen Bond.

Sowohl „Dune“ als auch „Keine Zeit zu sterben“ wurden bis in den Oktober 2021 verschoben. Mittlerweile steht aber fest, dass der Sci-Fi-Knaller und Bond noch im September in die Kinos kommen. Bereits am 16. September feiert „Dune“ in den deutschen Kinos Premiere. „Bond“ folgt zwei Wochen später (Angaben ohne Gewähr, da Corona immer noch einen Strich durch die Rechnung machen kann).

Vodafone lässt keine neuen TV-Sender mehr ins Kabel

Kleinere TV-Sender ohne entsprechende Marktmacht haben keine Chance mehr auf flächendeckende Verbreitung in Deutschland. Vodafone hat mit dem Kabelnetz etwas anderes vor. DIGITAL FERNSEHEN liegen Schreiben von Vodafone an mehrere neue TV-Sender vor, in denen Vodafone die Einspeisung abgelehnt. Doch keine Regel ohne Ausnahme: Der am 22. August von der Bild-Zeitung gestartete Sender Bild HD ist vom ersten Sendetag an auch im Vodafone-Kabel. Weitere Informationen hierzu im separaten Artikel.

Derweil ist das Unternehmen mit der Umwidmung der durch die 3G-Abschaltung frei gewordenen Frequenzen auf LTE seit dieser Woche fertig. O2 verkündete zeitgleich, mit seinen Plänen schneller durch zu sein, als ursprünglich vorgesehen (DF berichtete).

Telekom: Seit dieser Woche Gigabit-Glasfaser für Koaxial-Kabelanschlüsse

Die Telekom treibt ihren Glasfaserausbau voran und verlegt in immer mehr Regionen ihre Lichtleiter direkt bis ins Haus. Davon profitieren auch Telekom-Kunden mit klassischem Koaxial-Kabelanschluss: Sie können jetzt über das Fernsehkabel mit bis zu 1 GBit/s surfen und mit bis zu 200 MBit/s Dateien ins Netz hochladen. Hier geht es zum ausführlichen DF-Artikel vom Montag.

Außerdem ist die MagentaTV-Fernbedienung für AppleTV 4K seit dieser Woche auch separat erhältlich. Hier geht es zur Angebots-Homepage. Lesen Sie außerdem die MagentaTVHighlights für den Monat September.

Neue Konferenz-Funktion von Sky verzögert sich

Anfang des Monats kündigte Sky die neue „Meine Konferenz“ für Sky-Q-Kunden an. Damals räumte man ein, dass es zum Bundesliga-Start eng werden würde, jedoch mit einem Start im Laufe des Augusts gerechnet werden kann. Daraus wurde nun doch nichts.

Wie der Pay-TV-Anbieter auf Nachfrage von DIGITAL FERNSEHEN bestätigte, erfolgt der Launch der „Meine Konferenz“-Funktion frühestens am nächsten Bundesliga-Wochenende. Hier geht es zum ausführlichen Artikel.

Dafür gibt es seit Freitag ein neues Fußball-Format bei Sky: Partner dabei ist ein Online-Managerspiel. Jede Woche messen in „Wer wird MVP?“ sich die Kickbase-Manager Janni und Titi mit dem Ziel das beste Team des Bundesliga-Spieltags aufzustellen. Mehr dazu im DF-Bericht vom Freitag.

Samsung kann TV-Geräte aus der Ferne sperren

Samsung hat eine Funktion in all seine TV-Modelle eingebaut, die es ihnen ermöglicht das Gerät zu sperren. Das Feature soll nach eigenen Angaben Langfingern das Handwerk legen. Bleibt nur zu hoffen, dass es nicht fälschlicherweise eingesetzt wird. Ansonsten hätte man nur noch ein großes schwarzes Rechteck im Wohnzimmer stehen. Sollte dies passieren, kann man sich laut Samsung per Email zur Entsperrung des betroffenen Gerätes melden. Mehr dazu lesen Sie hier.

UKW-Aus in der Schweiz: Alles wieder auf Anfang

Vom Plan gestaffelt und vorgezogen die UKW-Verbreitung bereits ab nächstem Sommer einzustellen, rückt man in der Schweiz nun doch wieder ab. Die Schweizer Radioveranstalter haben unter der Woche aber beschlossen, die Abschaltung wie zuvor ursprünglich vorgesehen am 31. Dezember 2024 zu vollziehen. Die Gründe hierfür lesen Sie im DIGITAL FERNSEHEN-Artikel vom Donnerstag.

Weitere Themen der Woche kurz Notiert:

Kabarett-Legende Stratmann verstorben | Netflix kündigt massenweise neue Filme an | DVB-T2-Empfang in NRW Anfang September tagelang gestört | Serienoffensive in der Arte-Mediathek | Neuer Amazon Prime Channel | Tele 5: SchleFaZ-Sommerstaffel legt los | Neue Sendung mit Katja Burkhard | Hamburger Promenade wird nach Jan Fedder benannt | Stromber kommt zurück ins Free-TV | Only Fans mit Rückzieher bei Porno-Verbot | Neue Staffel „See“ bei AppleTV+

In eigener Sache:

Auch die Redaktion von DIGITAL FERNSEHEN hat sich diese bemüht, etwas neues auszuprobieren: So finden Sie künftig mittwochs die wichtigsten „Personalien der Woche“ gebündelt in einem Artikel. Ebenfalls ähnlich zu dieser Sammlung hier gibt es in Zukunft an Wochenenden regelmäßig Aktuelles zu Raumfahrt-Themen.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • Teaser_Themen: olegkruglyak3/stock.adobe.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert