Themen des Monats: 3 neue Pay-TV-Sender, 2 Abschaltungen & ein Namenswechsel

0
35405
Streaming © Artur Marciniec - Fotolia.com
© Artur Marciniec - Fotolia.com
Anzeige

Pay-TV-Nutzer dürfen im Laufe des Monats insgesamt drei neue Sender begrüßen – zwei von Sky und einen von HighView. Auf der anderen Seite stellt Disney zwei Kanäle ein, nicht zu vergessen der Namenswechsel bei den TNT-Sendern. Und HD Plus wird mobil.

Bergblick wird in Zukunft den früheren Kanal doxx ersetzen, der noch bis Dezember 2020 Planet hieß (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Der Sendestart von Bergblick ist zum 1. September erfolgt (DF-Bericht vom Vortag). Zu empfangen ist das Programm unter anderem in Premiumpaketen von Zattoo, Waipu.tv, MagentaTV, 1&1 HD TV, Amazon Prime, Ocilion und Vodafone/Unitymedia. Auf seiner Homepage informiert Bergblick auch über die Anbieter in Österreich und der Schweiz.

Bergblick ersetzt doxx

Inhaltlich zeigt Bergblick nach eigenen, äußerst pathetischen Angaben „eindrucksvolle Natur und außergewöhnliche Menschen, die darin ihre Träume, Abenteuer und sportlichen Höchstleistungen erleben“. Die Programmübersicht des neuen Senders erreicht man über diesen Link. Um ausreichend Sendematerial hat der 24/7 TV-Sender eine umfangreiche Content-Kooperation mit ServusTV vereinbart.

Sky Documentaries & Sky Nature starten am 9. September

Kommenden Donnerstag ist es so weit. Die neuen Sky-Sender Nummer 4 und 5 im Jahr 2021 starten. Beide Sender sind wie schon Nummer 2 und 3, Sky Crime und Sky Comedy, Teil des Entertainmentpakets. Sky Nature und Sky Documentaries versprechen dabei interessante Reportagen en masse. Insgesamt 1.600 Programmstunden, davon 500 exklusiv, sind von Sky fürs erste Jahr allein angekündigt. Alles Weitere, wie zum Beispiel Empfangsdaten und konkrete Inhalte, finden sich über den separaten DF-Artikel vom Donnerstag.

Abschaltungen und Namenswechsel zum Monatsende

Fox und Disney Junior fallen weg: Disney stellt in Kürze die Pay-TV-Sender Fox und Disney Junior hierzulande ein. Der Hintergrund der Maßnahme: Disney+ soll als Plattform weiter gestärkt werden. Während das Aus für Fox Sky einen durchaus wertvollen Sender kostet, ist Disney Junior schon im letzten Jahr durch einen Nickelodeon-Vertreter ersetzt worden (DF-Bericht hierzu). Beide Sender werden laut Disney zum 30. September eingestellt.

Neue Namen, neues Design: Die drei deutschen TNT-Sender Film, Comedy und Serie werden in Warner TV-Sender umbenannt. Die Marke TNT sei zu unbekannt, Warner kenne man eher, hieß es im Frühjahr zu der Maßnahme. Der Unterhaltungskonzern WarnerMedia plant die Umbenennung der hauseigenen TNT-Sender in ganz Europa. Und zwar in „WB TV“-Sender. Zum 25. September ist es nach DIGITAL FERNSEHEN-Informationen auch hierzulande nun so weit. Ab dann ersetzt der Schriftzug Warner TV das altbekannte TNT in den drei Sendernamen.

TdW kurz notiert

Damit die vergangene Woche trotzdem nicht ganz untergeht, sollen die wichtigsten Meldungen der vergangenen Tage an dieser Stelle noch einmal Erwähnung finden – allen voran HD Plus ToGo. Ab 29. September kann HD Plus auch unterwegs auf Smartphones oder Tablets (für Android und iOS) genutzt werden. Mit der neuen HD Plus App stehen dabei über 50 HD-Sender mobil und live via Streaming zur Verfügung. Zudem ermöglicht die App den Zugriff auf viele Mediatheken und den Neustart von Programmen auf HD Plus Sendern. Die App ist außerdem werbefrei. Weitere Informationen zu HD Plus ToGo gibt es im separaten DF-Artikel vom Dienstag.

Die weiteren Themen der Woche waren:

Amazon Prime nennt seine ersten Champions League-Übertragungen | Ausfälle im gesamten Vodafone-Netz | HBO Max kommt nach Europa | Führungswechsel bei RTL & Spiegel TV | Bohlen wird „CEO“ bei Freenet | Nora Tschirner schmeißt beim Weimarer „Tatort“ hin | Bestimmte Telekom- und Vodafone-Tarife rechtswidrig | Neue Moderatorin bei Sky Sport News | Bild HD hat erstmals Live-Fußball gezeigt | 5 Jahre One | Neues Abba-Album und virtuelle Tour | 20 Jahre LCD-Fernseher | DAB-Plus-Ausbau: Sechs neue Sender in 2022 | Neue Sky-Konferenz-Funktion im Testbetrieb | Start des neuen Landesmux in NRW steht bevor | Sat.1 ändert für kurze Zeit sein Senderlogo | Aldi Smart Home Starter-Set | IPTV von 1&1 jetzt auch auf LG-Geräten | Amazon soll eigenen Smart-TV planen | Philips OLED+: Vier neue Modelle kommen

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • Streaming-Fernsehen-Fernbedienung: © Artur Marciniec - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert